LG V30 mit OLED-Display soll auf der IFA 2017 gezeigt werden

LG G6-header
Das LG G6 beim romantischen Sonnenuntergang

LG wird sein nächstes Android-Flaggschiff, das V30, vermutlich im Rahmen der IFA 2017 in Berlin zeigen. Man möchte damit den globalen Markt angreifen.

Das LG V10 kam vor zwei Jahren besser als erwartet an und wurde daher, jedoch mit etwas Verspätung, auch in Deutschland angeboten. Das V20 schaffte es dann aber nicht zu uns und wurde allgemein eher stiefmütterlich behandelt. Mit dem V30 wird sich das aber wohl ändern und LG hat den globalen Markt im Auge.

Das LG V30, welches das erste LG-Flaggschiff mit OLED-Display sein soll, wird daher im Rahmen der IFA 2017 vorgestellt und viel Aufmerksamkeit bekommen. Die noch recht junge V-Reihe soll mehr in den Fokus rücken und man darf davon ausgehen, dass wir das V30 dann vielleicht auch wieder in Deutschland sehen werden.

LG V30: Dual-Kamera, 3300 mAh und mehr

LG soll sogar Vorbestellungen für das V30 planen, welches im September für knapp 630 Euro (umgerechnet) bei drei großen Netzbetreibern in Südkorea erhältlich sein könnte. Und wir haben auch ein paar Details zur Ausstattung des V30.

Es soll ähnlich wie das G6 aufgebaut sein und mit einem extrem dünnen Rand auf den Markt kommen. Natürlich gibt es auch die bekannte Dual-Kamera. Der Akku soll 3300 mAh stark sein und ist fest verbaut, damit man eine IP68-Zertifizierung für das Gerät bekommt. Der Qualcomm Snapdragon 835 sorgt für die Power und der 3,5 mm-Anschluss ist weiterhin vorhanden. Geplant sind 32, 64 und 128 GB Speicher.

LG möchte mit dem V30 für Aufmerksamkeit sorgen und im Weihnachtsgeschäft 2017 eine Antwort auf das Galaxy Note 8 und iPhone 8 haben. LG plant für das V30 ein Event, welches einen Tag vor Beginn der Messe stattfinden soll. Die IFA startet am 1. September, das V30 wird also am 31. August vorgestellt.

Quelle etnews (via 9TO5Google)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.