LG will beim G4 weiter experimentieren

LG Logo Header

Bis zur Präsentation eines G3-Nachfolgers werden wir noch ein paar Wochen warten müssen, das Unternehmen äußerte sich auf der CES in Las Vegas aber trotzdem schon mal, eher inoffiziell, zu diesem.

Luke Johnson von TechRadar sprach auf der CES in Las Vegas mit Ken Hong von LG und dabei ging es vor allem um das nächste Flaggschiff, also den Nachfolger des G3. Dieser wird vermutlich G4 heißen, wobei der Name noch nicht final sei. Nachdem man sich aber von Flaggschiff zu Flaggschiff steigern konnte, würde es mich nicht wundern, wenn sich LG auch 2015 treu bleibt.

Ken ist der Meinung, dass es nicht alleine auf die Spezifikationen im Gerät ankommt. Man muss auch Experimente wagen, um sich von der Masse der ganzen Smartphones abzuheben. Andere Hersteller haben in etwa die gleiche Ausstattung in dieser Preisklasse, es kommt also auch auf die Extras an.

Android-Nutzer sind längst nicht so loyal wie iOS-Nutzer, so Ken. Das kann ein Vorteil für LG im Wettkampf mit Samsung und Co. sein, es kann aber auch ein Nachteil sein. Wer ein G3 hat und damit zufrieden ist, der greift nicht zum G4, wenn ihn ein Modell der Konkurrenz überzeugt. LG wird mit dem G4 also sicher nicht nur ein High-End-Modell auf den Markt bringen, man wird sich vor allem von der Konkurrenz abheben wollen. Wie? Das wollte man nicht sagen.

Ich bin ja mal gespannt, wann LG das G4 auf den Markt bringen wird. Im März dürfte es einige neue Flaggschiffe (Samsung, HTC, Sony, …) zu sehen geben, das G3 wurde aber im Mai 2014 präsentiert. Bisher hat man sich also gut zwei Monate länger, als die Konkurrenz Zeit gelassen. Wie das 2015 aussieht ist bis jetzt noch offen, ich würde aber mal vermuten, dass man die Lücke zumindest etwas schließen wird. Immerhin können einem in dieser, wenn auch relativ kurzen, Zeit potentielle Kunden verloren gehen und zur Konkurrenz wandern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.