Microsoft Lumia 435 und Lumia 532 Einsteiger-Smartphones vorgestellt

lumia 435

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir von einem neuen Auftauchen des Lumia 435 bei der brasilianischen Telekommunikationsbehörde. Nun stellte Microsoft das Gerät zusammen mit dem Lumia 532 offiziell vor.

Das Lumia 435 kommt entgegen der brasilianischen Berichte doch ohne „Nokia“-Branding auf, sondern wird als Microsoft-Smartphone vermarktet. Zum Einsatz kommt ein Snapdragon 200 Dual-Core-Prozessor, welcher mit 1,2 GHz taktet und auf 1 GB RAM zurückgreifen kann. Das 4 Zoll große Display löst mit 480×800 Pixeln auf und die Akkukapazität beträgt recht magere 1560 mAh bei 12 mm Gehäusedicke.

Für Videotelefonie gibt es eine VGA-Frontkamera (2008 lässt grüßen), Fotos können mit der 2-MP-Hauptkamera geschossen werden. Dafür beträgt der interne Speicher immerhin 8 GB und kann per microSD um bis zu 128 GB erweitert werden. Dank Denim-Update ist Cortana vorinstalliert. Für veranschlagte 89 Euro ist das Lumia 435 das günstigste Windows Phone Microsofts, wo der Rotstrich am deutlichsten bemerkbar ist, dürften die ersten Praxis-Tests zeigen.

lumia 532

Über das Microsoft Lumia 532 gelangten bisher kaum Informationen an die Öffentlichkeit. Bei den technischen Daten werden viele Parallelen zum Lumia 435 sichtbar, so gibt es auch hier nur eine VGA-Frontcam sowie einen 1560 mAh-Akku. Die Hauptkamera ohne Autofokus bietet 5 Megapixel. Zum Einsatz kommt im 532 der Snapdragon 200 als Quad-Core-Version, auch hier sind 1 GB RAM verbaut.

Der interne Speicher des 532 unterscheidet sich nicht von jenem des 435 und auch der microSD-Slot ist vorhanden. Die Änderungen beschränken sich also offenbar auf CPU und Hauptkamera sowie ein um 0,1 mm dünneres Gehäuse. Der Preis fällt mit 99 Euro in der Dual-SIM-Version auch nur etwas höher aus, die CPU dürfte v.a. bei einfacheren Spielen aber durchaus einen Unterschied machen.

Beide Geräte werden ab Februar in ausgewählten europäischen Ländern erhältlich sein. Als Farben stehen Orange und Grün sowie Weiß und Schwarz zur Auswahl, wobei es jeweils noch eine Dual-SIM-Variante geben wird.

Quelle: Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.