Mac in Unternehmen: IBM als Aushängeschild

apple mac iphone ipad header

Apple und IBM berichten aktuell von ihrer gelungenen Zusammenarbeit. Neue Unternehmenskunden sollen dadurch auf Macs aufmerksam werden.

Im August 2015 haben wir darüber berichtet, dass IBM Lenovo Thinkpads durch Apple Macs ersetzt. Es handelte sich dabei um 150.000 bis 200.000 Macs jährlich. Nachdem die PC-Sparte von IBM bereits 2004 an Lenovo ging, war dieser Schritt kaum verwunderlich. Auf der nun aktualisierten Apple-Sonderseite „Mac in Unternehmen“ dient unter anderem IBM als Aushängeschild, mit interessanten Eckdaten.

So gibt IBM an, dass sich die Kosten durch die Umstellung auf Macs spürbar verringert haben. IBM spart nach eigenen Aussagen durchschnittlich 270 Dollar für jeden Mac, der anstelle eines PC eingesetzt wird. Weiterhin wird der Support erheblich entlastet. Laut IBM würden nur 5 Prozent der Mac Benutzer Hilfe vom Helpdesk benötigen, im Vergleich zu 40 Prozent der PC-Benutzer.

Eingebetteten Inhalt anzeigen →

via ifun

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung