Magenta Zuhause: Telekom startet neue Festnetz-Tarife (Update)

telekom logo

Zur IFA führte die Telekom dieses Jahr neue Mobilfunk-Tarife ein, welche auf den Namen „Magenta Mobil“ hören. Nun zieht der Farbton auch in die Festnetz-Tarife ein, bereits ab dem morgigen Mittwoch sollen die neuen Pakete gebucht werden können.

Wie auch bei den Smartphone-Tarifen beinhaltet nun jedes der Pakete eine Festnetz-Flatrate für Anrufe. Damit erhöht sich die niedrigste Grundgebühr von monatlich 29,95 Euro auf zukünftig 34,95 Euro wie derzeit im Tarif „Call & Surf Comfort“. Unterschiede zum derzeitigen Tarif scheint es bei „Magenta Zuhause S“ bis auf den Namen nicht zugeben, für 35 Euro monatlich sind Anrufe ins Festnetz sowie Internet mit bis zu 16 Mbit/s inklusive. Preisvergleich: 30 Euro pro Monat bei Vodafone oder Kabel Deutschland.

Update

Die neuen Tarife sind nun online und können über die Tarifübersicht gebucht werden.

Wer bereit ist, für gesteigerte Surfgeschwindigkeit etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, für den bietet sich „Magenta Zuhause M“ an. Voraussetzung ist dafür natürlich eine ausgebaute Internetleitung sowie das monatliche Aufwenden von 39,95 Euro. Die Geschwindigkeit erhöht sich dann auf bis zu 50 Mbit/s.

Vodafone und 1&1 starten VDSL mit 100 MBit/s (Update)1. August 2014

Bis zu 100 Mbit/s gibt es im Tarif „Magenta Zuhause L“, ansonsten ist alles wie gehabt. Die schnellere Leitung ist nun also nicht mehr nur als Zusatzpaket buchbar, nur von der optionalen 200 Mbit/s-Option ist derzeit wohl keine Rede. Geschäftskunden werden sehr ähnliche Tarife inklusive Konferenzdienst buchen können. Entertain-Pakete können für monatlich 9,95 oder 14,95 Euro nachgebucht werden.

Bei welchem Festnetz-Anbieter und wie zufrieden mit der Wahl seid ihr derzeit?

Quelle: mobilfunk-talk (1) (2)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.