McDonalds packt Fitness-Tracker in die Happy Meals

Fitness und McDonalds gemeinsam in der Überschrift, wie geht das eigentlich zusammen? Das liegt am neuen Extra im Happy Meal des Fastfood-Riesen.

Der Fastfood-Riese McDonalds nutzt die Aufmerksamkeit rund um das sportliche Ereignis in Rio und hat sich gedacht, dass man mal wieder ein Fitness-Gadget als Beilage zum Happy Meal dazu geben könnte. In den USA und Kanada packt man daher ein Fitness-Armband namens „Step It!” mit in die ungesunde Tüte.

Wenn die Kinder also mal wieder nach einem Essen beim goldenen M ihren täglichen Kalorienbedarf in 10 Minuten verdrückt haben, dann können sie ihren Kalorienverbrauch danach wenigstens etwas erhöhen. Gesund wird das Essen bei McDonalds dadurch natürlich nicht. Und abnehmen durch alleiniges Tragen des Trackers klappt natürlich auch nicht. Aber vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen Kind und motiviert etwas. Erste Reviews gibt es auf YouTube auch schon.

via Engadget


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).