MediaTek Dimensity 820: Mittelklasse-SoC mit 5G-Support vorgestellt

Mediatek Dimensity 820

MediaTek hat mit neuen Dimensity 820 einen neuen Mittelklasse-SoC mit integriertem 5G-Modem vorgestellt. Ein erstes Smartphone mit dem neuen Prozessor werden wir wohl schon diesen Monat zu Gesicht bekommen.

Kurz nach der Enthüllung des Flaggschiff-Prozessors Dimensity 1000+ hat MediaTek nun den neuen Dimensity 820 vorgestellt. Der neue Mittelklasse-SoC des taiwanischen Unternehmens vereint vier 2,6 GHz schnelle Cortex-A76-Kerne und vier sparsamere Cortex-A55-Kerne mit 2,0 GHz auf einem Chip. Dazu gibt es eine flotte Mali G57 GPU, die Displays mit 120 Hz ansteuern kann. Zudem unterstützt der SoC bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und die UFS-2.1-Speichertechnologie.

Auch im Kamera-Bereich ist der MediaTek Dimensity 820 recht ordentlich aufgestellt. So unterstützt der integrierte ISP Bildsensoren bis zu einer Auflösung von 80 Megapixeln und ermöglicht die HDR-Videoaufzeichnung bis zu einer 4K-Auflösung. Des Weiteren ist eine native KI-Unterstützung an Bord und SDR-Inhalte können in HDR umgewandelt werden.

Spannend ist der Dimensity 820 aber natürlich vor allem durch sein integriertes 5G-Modem. Dieses ist für den weltweiten Einsatz geeignet und kann den neuen Funkstandard gleichzeitig für zwei SIM-Karten zur Verfügung stellen. Außerdem unterstützt es Bluetooth 5.1 und Wi-Fi 5.

Xiaomi Redmi 10X erscheint mit Dimensity 820

Als erstes Smartphone mit dem neuen MediaTek Dimensity 820 wird am 26. Mai das Xiaomi Redmi 10X erscheinen. Erste Benchmarks des Geräts bestätigen schon jetzt, dass MediaTeks neuer Mittelklasse-SoC den aktuellen Snapdragon 765G schlagen kann. Mit einem AnTuTu-Score von 415.277 Punkten ist der Prozessor 7 bis 37 Prozent schneller als das Konkurrenz-Produkt von Qualcomm.

Quelle: MediaTek


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).