MediaTek Helio P70: Neuer Mittelklasse-SoC angekündigt

Mediatek Helio P70

Ein Dreivierteljahr nach der Ankündigung des Helio P60 stellt MediaTek mit dem Helio P70 nun bereits einen Nachfolger vor. Der neue SoC bringt vor allem Detailverbesserungen mit und soll wieder in der „Premium-Mittelklasse“ zum Einsatz kommen.

MediaTek setzt beim neuen Helio P70 wieder auf ein Octa-Core-Gespann aus vier Cortex-A73-Kernen mit 2,1 GHz sowie vier Cortex-A53-Kernen, die mit 2,0 GHz takten. Als GPU kommt die bereits aus dem Helio P60 bekannte Mali G-72 MP3 zum Einsatz, deren Takt allerdings von 800 auf 900 MHz angehoben wurde. Das dürfte die Performance leicht verbessern, um wie viel wurde seitens MediaTek jedoch nicht verkündet.

Wichtiger ist beim MediaTek Helio P70 aber sowieso der Bereich AI, in dem man von maximal 30 Prozent Performanceverbesserung spricht. Hierfür wird eine separate APU mit 525 MHz Taktfrequenz verbaut, die unter anderem bei der Bildverarbeitung oder der Gesichtserkennung zum Einsatz kommen kann.

Der MediaTek Helio P70 unterstützt maximal eine Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln. Besitzt die Hauptkamera lediglich einen Sensor, sind bis zu 32 Megapixel möglich. Die Sensoren einer Dual-Kamera dürfen maximal mit 24 und 16 Megapieln auflösen. Zudem kommt der MediaTek Helio P70 sowohl mit eMMC-5.1- als auch dem deutlich schnelleren UFS-2.1-Speicher klar und unterstützt bis zu 8 GB LPDDR4x-RAM.

Da die Fertigung des MediaTek Helio P70 im 12nm-Verfahren bei TSMC schon begonnen hat, werden wir bereits in Kürze erste Smartphone mit dem SoC zu sehen bekommen. Erste Modelle sollen noch dieses Quartal erscheinen.

Quelle: MediaTek

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.