MediaTek Helio X20: Oberklasse-SoC mit 10 Kernen offiziell vorgestellt

MediaTek Header Logo

Nicht nur Qualcomm scheint seit einiger Zeit an einem Mobil-Prozessor mit ganzen 10 Kernen zu arbeiten, auch die Taiwanesen von MediaTek haben mit dem Helio X20 einen entsprechenden SoC vorgestellt. Dieser soll in punkto Leistung und Energieaufnahme Bestwerte erzielen, erreicht werden sollen die Ziele durch die eigene Tri-Cluster-Technologie.

Mit dem MediaTek Helio X20 bzw. MT6797 erhält die Snapdragon-800-Serie des Platzhirschs Qualcomm Konkurrenz auf hohem Niveau. Der neue Oberklasse-SoC aus Taiwan basiert auf 10 Kernen, die mit Hilfe der sogenannten Tri-Cluster-Technologie Kompromisse zwischen Leistung und Energieverbrauch abschaffen sollen.

Während sich beispielsweise ein 1,4 GHz schneller Quad-Core auf Cortex-A53-Basis um einfache Aufgaben kümmert, wird bei etwas anspruchsvolleren Aufgaben ein 2,0 GHz schneller Cortex-A53-Quad-Core aktiviert. Sollte dann noch einmal mehr Leistung vom Prozessor benötigt werden, übernimmt ein 2,5 GHz SoC bestehend aus zwei Cortex-A72-Kernen das Kommando.

Obwohl die GPU der Mali T800 Serie ebenfalls nicht gerade von schlechten Eltern ist, soll der MediaTek Helio X20 im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem MT6795, Energieeinsparungen um bis zu 40 Prozent mit sich bringen. Neben der Tri-Cluster-Technologie sorgt ein Cortex-M4-SoC für diese Veränderung, da dieser die energiesparende Wiedergabe von Musikdateien ermöglicht.

In den ersten Smartphones zum Einsatz kommen wird der MediaTek Helio X20 Anfang 2016. Erst dann dürfte auch eine endgültige und einigermaßen objektive Bewertung der Leistung und des Energieverbrauchs möglich sein.

Quelle: Gizmochina

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.