Medienkonsum: So verbreitet ist Streaming in Deutschland

Unterhaltung

Mal wieder gibt es eine aktuelle Erhebung zum Thema Medienkonsum. Die Zahlen von „EY“ beziehen sich dabei auf den deutschen Markt.

Im Frühjahr 2017 hörten 22 Prozent der erwachsenen Deutschen Musik ausschließlich oder zum Großteil online (z.B. über Dienste wie Spotify). Bei Filmen und Serien sind es 18 Prozent. Auch hier fällt wieder auf, dass die Altersschere zuschlägt. Je jünger die Umfrage-Teilnehmer sind, desto größer wird der Nutzungs-Anteil von Streaming-Plattformen.

Generell kann man also erkennen, was viele bereits wissen: Die Mediennutzung der Deutschen verlagert sich immer mehr ins Internet. Für die jüngeren Nutzer ist das Streamen von Musik oder Filmen bereits vollkommen normal, für die älteren Nutzer allerdings noch nicht.

Bislang zahlen übrigens 23 Prozent der deutschen Nutzer für Video on Demand (z.B. Netflix), bei Musik sind es 19 Prozent. Ein recht großes Wachstumspotential für die Inhalteanbieter besteht also weiterhin.

Mit Daten von ey


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.