Mein Tipp der Woche: Cult of the Lamb

Cult Of The Lamb Header

Was ist „Mein Tipp der Woche“? Das ist eine persönliche Reihe von mir, in der ich einmal pro Woche einen Tipp abgeben möchte. Es ist in der Regel ein „Produkt“, mit dem ich mich gerade aktiv beschäftige und welches ich hier empfehlen möchte.

Das kann eine Serie sein, das kann ein Video bei YouTube sein, das kann ein Spiel sein, ein Kopfhörer, ein Auto, ein Armband, eine Aktivität, eine App, alles. Und es muss nicht aktuell sein, manchmal werde ich sogar sehr alte Dinge empfehlen.

Willkommen zur neuen Ausgabe. Hier geht es zur letzten Ausgabe.

Mein Tipp der Woche: Cult of the Lamb

Was ist Cult of the Lamb? Das ist ein neues Indie-Spiel für die Nintendo Switch, die Sony PlayStation und die Microsoft Xbox. Mich hat ein Review-Code vor ein paar Tagen erreicht und ich fand das Spiel zwar interessant, allerdings wurden meine Erwartungen übertroffen. Das positive Feedback der Medien ist gerechtfertigt.

Worum geht es in Cult of the Lamb? Ihr spielt ein kleines Lamm, welches vom Tod verschont wird und einen Kult aufbauen soll. Es ist eine Mischung aus Kampf, ihr müsst immer wieder diverse Welten besuchen und euch im Stil von Hades nach und nach durchboxen, und parallel dazu ist es auch noch ein gutes Aufbauspiel.

Es hat viel von Animal Crossing und von Hades, aber auch einen eigenen Stil.

Cult Of The Lamb Wasser

Das Kampfsystem ist gut, aber nicht ganz auf dem Level von Hades. Doch Hades hat auch nur das zu bieten, bei Cult of the Lamb gibt es so viel mehr. Ihr müsst eine kleine Gemeinde mit Anhängern aufbauen, Gebäude errichten, für Nahrung sorgen, sauber machen und mehr. Und vor allem dieser Part macht durchaus viel Spaß.

Der Grafikstil ist sehr schön, das Spiel ist nicht zu leicht und nicht zu schwer und nicht zu simpel, aber auch nicht zu komplex. Es ist eine schöne Mischung und der Soundtrack ist auch gelungen. Für ein Indie-Spiele ist das eine gute Qualität und die Motivation, dass man immer weiter spielt, ist (jedenfalls bei mir) sehr groß.

Cult Of The Lamb Waffe

Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass die Kämpfe manchmal unübersichtlich sind und Hades für mich daher in dieser Kategorie die Nummer 1 bleibt. Da es aber eben nicht nur die Kämpfe gibt und sie dennoch viel Spaß machen, ist das okay. Und für 25 Euro kann man hier nicht viel falsch machen, das ist wirklich ein fairer Preis.

Cult of the Lamb gibt es für alle Plattformen, ich spiele es allerdings auf der PS5. War vielleicht nicht ganz optimal bei der Review-Entscheidung, denn ich könnte mir gut vorstellen, dass das vor allem auf der OLED-Switch viel Spaß macht. Werde ich mir aber vielleicht auch mal dort kaufen, wenn es irgendwann ein Angebot gibt.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Felix 🏆

    Devolver hat wirklich ein Händchen für tolle Indie Games. Werde ich mir sicher mal anschauen, wenn Zeit ist. Eigentlich ein perfekter Titel für den gamepass.

  2. MadKiefer 🏅

    Switch empfehle ich nicht, siehe Reviews anderer Seiten dazu. Wenn es sehr voll auf dem Bildschirm wird, droppen die Framerates ins Bodenlose. Ist halt ne schwache Konsole.
    Ansonsten natürlich dennoch vertretbar, PS5 war schon die richtige Wahl – oder eben PC.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.