Meizu M2 offiziell vorgestellt

Meizu_M2_2

Auf das vor einiger Zeit präsentierte Meizu M2 Note folgt mit dem Meizu M2 eine etwas kleinere Version im 5-Zoll-Bereich. In China wird das Smartphone der Einsteiger- bis Mittelklasse zum Preis von umgerechnet 87 Euro in den Handel gelangen und dafür eine äußerst gute Ausstattung bereithalten.

Das neue Meizu M2 besitzt ein 5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Als Prozessor kommt ein 1,3 GHz schneller MediaTek MT6735 Quad-Core auf 64-Bit-Basis zum Einsatz, wobei der Prozessor auf 2 GB RAM zurückgreifen kann. Der 16 GB große Speicher kann vom Nutzer über den kombinierten microSD-/SIM-Slot erweitert werden, wobei dann natürlich auf die Dual-SIM-Funktion verzichtet werden muss. Ansonsten gibt es noch eine 13-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontcam sowie einen 2.500 mAh Akku. Zu guter Letzt ist als Betriebssystem das eigene Flyme 4.5 auf Basis von Android 5.1 Lollipop vorinstalliert.

Meizu_M2

Wie schon das Meizu M2 Note kommt auch das Meizu M2 mit einem Home-Button auf der Front daher. Dieser befindet sich direkt unterhalb des Displays und kann selbstverständlich zum Entsperren des Geräts genutzt werden. Die Unterstützung deutscher LTE-Bänder dürfte wieder einmal gegeben sein, von einer Abdeckung des Bereichs rund um 800 MHz würde ich zum aktuellen Zeitpunkt jedoch eher nicht ausgehen.

In China wird Meizu das M2 zum Preis von 599 Yuan, ungefähr 87 Euro, auf den Markt bringen. Über die bekannten Import-Händler dürfte sich der Preis in Deutschland dann zwischen 100 und 150 Euro ansiedeln, was meiner Meinung nach noch ziemlich fair für das Gebotene wäre.

Quelle: Meizu

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.