Meizu stellt Mittelklasse-Smartphones U10 und U20 vor

Nachdem Meizu erst kürzlich das Meizu M3E präsentierte, wurden nun zwei weitere Mittelklasse-Smartphones vom chinesischen Hersteller vorgestellt. Diese hören auf die Namen Meizu U10 und U20 und bringen etwas Verwirrung in das bis dahin relativ gut strukturierte Produktportfolio.

Über Jahre hinweg war das Smartphone-Angebot von Meizu nach demselben Schema organisiert, neben den Einsteiger-Geräten der M-Serie existierten Mittelklasse-Modelle mit dem Namen M Note und Flaggschiff-Smartphones, die als MX oder MX Pro auf den Markt kamen. Mit dem kürzlich vorgestellten M3E und dem nun angekündigten U10 und U20 bricht das Unternehmen jedoch mit den eigenen Konventionen, sorgt damit bei vielen Kunden aber auch für Verwirrung. So handelt es sich bei den beiden Smartphones wieder einmal um Geräte der unteren Mittelklasse, die sich in einem stark umkämpften Markt behaupten müssen.

Meizu U10

Das neue Meizu U10 verfügt über ein 5 Zoll großes IPS-Display mit einer bislang noch unbekannten Auflösung und wird von einem Octa-Core-Prozessor von MediaTek inklusive 2 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Neben dieser Variante, bei der 16 GB an internem Speicher verbaut sind, soll auch noch ein weiteres Modell mit 32 GB Speicherplatz angeboten werden, dort soll der RAM dann über eine Kapazität von 3 GB verfügen. Des Weiteren ist noch ein 2.760 mAh starker Akku verbaut und auf der Front gibt es einen Fingerabdrucksensor zum einfachen Entsperren.

Das Meizu U10 wird ab dem 18. September in China zu Preisen von umgerechnet ca. 133 bzw. 160 Euro angeboten werden.

Meizu U20

Mit seinem 5,5 Zoll großen IPS-Display fällt das Meizu U20 deutlich größer als sein kleiner Bruder aus, die Ausstattung ähnelt sich aber dennoch in vielen Punkten. So kommt auch hier ein Octa-Core-SoC zusammen mit 2/3 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz, bekannt ist außerdem, dass die Displayauflösung 1.920 x 1.080 Pixel betragen wird. Genügend Platz für die Fotos der 13- und 5-Megapixel-Kameras ist dank 16/32 GB an internem Speicher vorhanden und auch die Akkulaufzeit dürfte bei einer Kapazität von 3.260 mAh in Ordnung gehen.

Das Meizu U20, welches wie sein kleiner Bruder über einen Fingerabdrucksensor verfügt, wird bereits ab dem 28. August in China erhältlich sein. Die Preise werden voraussichtlich 146 respektive 173 Euro betragen.

Quelle: Meizu via: GizmoChina

Teilen

Hinterlasse deine Meinung