Daimler und Volvo mit neuen Konzepten zur Zukunft der Mobilität

Mercedes Benz Vision Urbanetic

Daimler und Volvo haben in den letzten Tagen jeweils ein neues Konzept zur Zukunft der Mobilität präsentiert: Einmal den Urbanetic und den 360c.

Eine IAA für private PKW-Fahrzeuge wird es dieses Jahr nicht in Frankfurt geben, doch die großen Autohersteller präsentieren momentan trotzdem neue Modelle. Und was wären die ganzen Ankündigungen ohne die zahlreichen Konzepte und Ideen.

Der Mercedes-Benz Vision Urbanetic

Daimler präsentierte diese Woche den Mercedes-Benz Vision Urbanetic. So stellt sich der Konzern momentan die Zukunft der Mobilität in urbanen Räumen vor. Natürlich ist hier alles elektrisch und voll autonom. Details gibt es im Blog von Daimler, doch das Produktvideo dazu reicht für einen guten Eindruck vollkommen aus.

Volvo mit ähnlichem Konzept wie Daimler

Volvo 360c

Auch Volvo präsentierte vor ein paar Tagen ein neues Konzept mit dem 360c. Gleicher Ansatz, minimal andere Ideen. Natürlich ist auch hier alles rein elektrisch und man fährt komplett autonom. Details zum Volvo 360c gibt es in der Mitteilung von Volvo, doch auch hier hat man ein Produktvideo erstellt, welches für einen Eindruck ausreicht.

Das sieht momentan zwar alles wie weit entfernte Zukunftsmusik aus, aber ich bin sehr gespannt, was wir davon in ein paar Jahren tatsächlich im Alltag sehen werden. Ich muss gestehen, dass ich auf diese ganzen autonomen Sharing-Dienste Lust hätte. Das Konzept gefällt mir, wobei das Modell von Daimler nicht gerade das schönste ist 😀

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.