Messenger: Facebook testet Snapchat-artige Nachrichten

Facebook testet mal wieder, diesmal im hauseigenen Messenger und anscheinend nur für ausgewählte Nutzer in Frankreich. Diese haben nämlich die Möglichkeit erhalten, ihren Nachrichten im Messenger ein Ablaufdatum zu verpassen.

Nach dem Betrachten verfallen die gesendeten Inhalte also und sind später nicht mehr einsehbar. Außer der Empfänger nutzt solche hochkomplizierten und geheimen Funktionen wie einen Screenshot oder gar ein Foto. Jedenfalls bietet das Boom-Netzwerk Snapchat diese Funktion schon lange als Basisausstattung an, erlaubt aber den Nutzern im Gegensatz zu Facebook selbst zu definieren, wie lange die Nachrichten ihre Gültigkeit behalten. Facebook hat diese Länge zunächst einmal auf eine Stunde festgelegt. Aktiviert wird das Ganze über ein kleines Sanduhr-Icon im Messenger.

Ob die neue Funktion auf Gegenliebe bei den Nutzern stößt und großflächig verteilt wird, ist aktuell noch unklar. Wie gefällt euch diese Möglichkeit?

Facebook Statement (Klicken zum Anzeigen)

We’re excited to announce the latest in an engaging line of optional product features geared towards making Messenger the best way to communicate with the people that matter most. Starting today, we’re conducting a small test in France of a feature that allows people to send messages that disappear an hour after they’re sent. Disappearing messages gives people another fun option to choose from when they communicate on Messenger. We look forward to hearing people’s feedback as they give it a try.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.