Microsoft bestätigt versehentlich Existenz des Surface Mini

Surface Logo Header

Microsoft bestätigte heute versehentlich die Existenz eines Surface Mini. Der Name des Tablets ist nämlich in einem offiziellen Dokument zu finden.

Seit heute kann man das Surface Pro 3 in den USA kaufen und passend dazu macht das Surface Mini wieder die Runde im Netz. Dieses Mal handelt es sich jedoch nicht um ein Gerücht, denn der Name ist tatsächlich in einer Gebrauchsanweisung von Microsoft selbst zu finden. Genau genommen geht es dort um den Stift, den man mit dem Surface Pro 3 präsentierte. Dieser sollte auch mit dem Mini kompatibel sein.

„Sie können den Stift zu einem späteren Zeitpunkt des Setups mit dem Surface Mini verbinden,“ so die Gebrauchsanweisung (PDF-Download)

Dieser Hinweis bestätigt, dass das Surface Mini wohl kurz der Präsentation eingestellt wurde. Es stellt sich jetzt natürlich weiterhin die Frage, ob das Projekt auf Eis gelegt wurde, oder ob Microsoft das Tablet einfach nur zu einem späteren Zeitpunkt zeigen möchte. Dieser Auszug lässt aber darauf schließen, dass man das kleinere Surface ursprünglich zusammen mit dem größeren Surface auf dem Event zeigen wollte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen