Microsoft Display Dock vorgestellt

Microsoft-Display-Dock-Gallery-1-jpg

Microsoft hat in die neuen Windows-Smartphones kräftig Power gepackt und damit man damit auch etwas Nützliches anstellen kann, hat man passend dazu das neue Microsoft Display Dock präsentiert.

Diese kleine Box macht aus einem der neuen Lumia-Geräte im Handumdrehen einen Windows-PC, zumindest so etwas in der Art. Zwar liefert es kein vollständiges Windows 10, aber es lassen sich alle Inhalte vom Smartphone auf einem großen Bildschirm (max 1080p-Auflösung) nutzen und das mit Maus, Tastatur und sogar externen Massenspeichern. Office-Apps und Continuum für Smartphones hat Microsoft gezeigt. Währenddessen kann das Smartphone als solches ganz normal weiter genutzt werden.

Eckdaten und ergänze Infos gibt es auf der Produktseite zum Display Dock. Was das kleine Zubehör kosten soll, wurde noch nicht verkündet.

Microsoft-Display-Dock-block1-jpg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple verteilt iOS 13.1.3 in Firmware & OS

Google Nest Wifi offiziell vorgestellt in Smart Home

Google Pixel 4 (XL) offiziell vorgestellt in Smartphones

Google Nest Mini offiziell vorgestellt in Smart Home

Google Stadia startet am 19. November in Gaming

Google Pixel Buds offiziell vorgestellt in Audio

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming