Microsoft experimentiert wohl mit kostenloser Version von Windows 8.1

Windows Header

Vor ein paar Tagen hatten wir hier die Meldung, dass die Lizenzkosten für Windows sinken sollen. Es könnte aber sogar eine kostenlose Version geben.

Microsoft scheint aktuell neue Geschäftsmodelle für die zukünftige Vermarktung von Windows und Windows Phone durchzugehen, denn es gibt immer mal wieder neue Gerüchte zu diesem Thema. Laut The Verge spielt man sogar mit dem Gedanken die aktuelle Version von Windows komplett kostenlos anzubieten. Windows 8.1 mit Bing, so soll angeblich die interne Bezeichnung für dieses Experiment bei Microsoft lauten.

Windows mit Bing

The Verge geht damit auf ein Gerücht von ZDNet ein, auch dort gab es am Anfang der Woche eine ähnliche Meldung. Dort hatte man sogar schon einen Screenshot dieser Version veröffentlicht, den ihr weiter oben seht. Microsoft soll so den Marktanteil von Windows 8.1 deutlich pushen, da man das Update vor allem Nutzern von Windows 7 anbieten möchte. Ob komplett kostenlos oder extrem günstig ist dabei noch offen.

Microsoft muss sein Modell überdenken und hier etwas ändern. Die Idee mit einer speziell angepassten Version von Windows 8.1 finde ich dabei gar nicht mal schlecht. Noch ist offen, wie man es umsetzen möchte, aber man folgt damit dem aktuell sehr beliebten Freemium-Modell. Etwas kostenlos anbieten, Marktanteil gewinnen, Geld verdienen. Ob das auch bei Windows funktioniert, wird sich aber erst noch zeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.