Microsoft: Wir stehen voll hinter unserem Hardware-Geschäft

Microsoft Surface Precision Mouse

Microsoft macht seit vielen Jahren auch Hardware, hat allerdings auch schon das ein oder andere Hardware-Projekt eingestellt.

Nach dem Ende von Windows 10 Mobile gab es daher mal die Meldung, dass man sich wohl auch von der Surface-Sparte verabschieden wird. Immerhin verdient man damit kein Geld und macht eher Verluste. Microsoft dementierte das Ende, man habe andere Pläne mit dem Surface-Lineup. Nun hat Yusuf Mehdi von Microsoft erneut bekräftigt, dass das Unternehme hinter dem Hardware-Geschäft steht.

Der PC ist die perfekte Plattform für kreative Menschen, daher hat man sich auf diese mit dem jüngsten Windows 10-Update konzentriert und möchte ihnen nun die passende Hardware mit dem Surface Book 2 liefern. Doch Mehdi wird auch ganz konkret bei seiner Aussage: Mit Hardware meint er die Bereiche Surface, Xbox und HoloLens. Smartphones tauchen in seiner Liste für Hardware nicht auf.

Quelle Silicon (via MSPU)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.