Microsoft kündigt neue Office-Apps an – Jetzt für alle kostenlos nutzbar

office 2013 logo

Microsoft kündigte heute neue Anwendungen der Office-Suite für nahezu alle Geräte an und ändert mit einem Paukenschlag das Preismodell dieser.

Office-Anwendungen für mobile Geräte sind nichts komplett neues, Windows-Phone-Nutzer profitieren davon bereits seit einiger Zeit. Auch für iOS und Android bot man unter dem Namen „Office Mobile“ bereits Apps mit begrenztem Funktionsumfang an, nun folgen Apps mit weiteren Features.

microsoft office android tab

Neben der iPad-App wird man in Zukunft auch für Android-Tablets eine App für Word, Excel und PowerPoint mit nahezu vollständigem Funktionsumfang anbieten. Den Screenshots zufolge werden eine menge an vom Desktop bekannten Funktionen geboten wie auch das Verändern von Zeilenabständen und umfangreiche Layout-Anpassungen.

Der Release der Android-App  ist für Anfang des kommenden Jahres geplant. Interessierte können sich aber bereits jetzt für einen Vorab-Test eintragen. Dafür sucht man Tester mit einem Android-Tablet mit einer Displaydiagonale zwischen 7 und 10 Zoll, auf dem Android in Version 4.4 KitKat läuft.

microsoft office iphone excel

Die Office-Apps für den vergleichsweise kleinen Bildschirm der iPhones sollen bereits erhältlich sein, derzeit ist davon jedoch noch nichts zu sehen. Auch hier gibt es einen erweiterten Funktionsumfang im Vergleich zur beschränkten Office-Mobile-Version. Die App dürfte dann die aktuellen Anwendungen von Word, Excel und PowerPoint für das iPad ersetzen und dann als Universal-App fungieren.

Besitzer eines iPad dürfen sich über ein Update der bestehenden Apps freuen und zu guter Letzt kündigte man noch touch-optimierte Version der Suite für Windows 10 an. Weitere Details dazu wird man in nächster Zeit bekannt geben, vielleicht kehrt Office Starter als beschränkte, aber kostenlose Windows-Version ja auch wieder zurück.

Interessant ist auch der Schritt von Microsoft, Office für unterwegs grundsätzlich kostenlos zur Verfügung zu stellen. War zum Bearbeiten und Erstellen von Dokumenten bisher ein kostenpflichtiges Office-365-Abonnement notwendig, sind die meisten Funktionen nun auch kostenlos verfügbar.

Voraussetzung dafür ist lediglich ein Microsoft-Konto, zahlende Kunden können weitere Premium-Funktionen wie gemeinsames Arbeiten an Dokumenten oder Bearbeiten von Fußzeilen freischalten. Die Dokumente können dank einer Kooperation mit Dropbox nun auch über den konkurrierenden Cloud-Speicher synchronisiert werden.

Interessante Sache, für die Microsoft sich da entschieden hat. Welche der Anwendungen werdet ihr wohl hauptsächlich nutzen?

Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+
Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+

Top-Android[/asa_collection]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.