Microsoft: Neuer Servicevertrag für alle Dienste

Hardware

Microsoft wird ab dem 01. August dieses Jahres einen Servicevertrag für alle hauseigenen Dienste einführen, den man aktuell veröffentlicht hat.

Der Servicevertrag bei Microsoft entspricht im Grunde dem, was wir bei anderen Anbieter unter den Nutzungsbedingungen verstehen. Für viele der Microsoft-Produkte galten zuvor gesonderte Bestimmungen, die allesamt unterschiedlich benannt waren. Der Vertrag ist sehr lang und wird also in Zukunft alle Microsoft-Dienste abdecken. Von Office, über Bing, Cortana, Skype bis hin Xbox sind alle möglichen Bereiche vertreten.

Wer also irgendeinen Microsoft-Dienst ab dem 01. August 2015 mit einem Microsoft- oder Skype-Konto nutzt, erklärt sich mit dem neuen Servicevertrag einverstanden.

Sie stimmen diesen Bestimmungen zu, indem Sie ein Microsoft-Konto oder ein Skype-Konto erstellen, die Dienste nutzen oder die Dienste weiterhin nutzen, nachdem Sie über eine Änderung an diesen Bestimmungen informiert wurden. Da Microsoft keine Kopie davon für Sie speichert, sollten Sie diese Bestimmungen lesen, ausdrucken und eine Kopie davon in Ihren Unterlagen speichern.

Zum neuen Microsoft-Servicevertrag →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.