Microsoft Remote Desktop für Android: Beta-Version landet bei Google Play

Microsoft Remote Desktop

Vor ungefähr einem Jahr hat Microsoft die erste finale Ausgabe des Microsoft Remote Desktops für Android und iOS in den jeweiligen Software-Shops veröffentlicht. Nun hat man zusätzlich einen Beta-Kanal für Android gestartet, der über eine separate App ebenfalls über den Playstore zu haben ist.

Die neue Vorabversion hat auch direkt einen Changelog verpasst bekommen, es halten also durchaus sichtbare Neuerungen darin Einzug. Dazu gehören unter anderem eine neue Benutzeroberfläche, eine verbesserte Verwaltung von Nutzeraccounts und die Möglichkeit mehrere Sessions gleichzeitig zu nutzen. In Kürze sollen weitere Funktionen folgen.

Wozu dient Microsoft Remote Desktop?

Mit solch einer App könnt ihr euren Windows-Computer von einem Smartphone oder Tablet fernsteuern, ähnlich wie es von TeamViewer und Co. bekannt ist. Realisiert wird das Ganze über das Remote Desktop Protocol (RDP), welches durch RemoteFX erweitere Funktionen wie zum Beispiel Gestensteuerung bietet.

Microsoft Remote Desktop

Mit der Kacheloptik von Windows 8/8.1 ergibt das natürlich mehr Sinn, aber auch der Desktop sollte sich problemlos bedienen lassen. Multitouch wird ebenso unterstützt wie sichere Verbindungen, das Verwalten der verbundenen Geräte und das Streaming von Video und Audio in hoher Qualität. Die Apps sind nicht auf Windows 8/8.1 beschränkt.

Microsoft-Remotedesktop
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.