Surface Centaurus: Microsoft soll weiteres Dual-Screen-Gerät planen

Microsoft soll intern an einem neuen Surface-Gerät mit zwei Bildschirmen arbeiten, welches wohl auf den Codenamen Centaurus hört.

Das berichtet zumindest das US-Magazin Windows Central, die aber durchaus gute Quellen haben. Neben Andromeda, von dem ihr sicher schon gehört habt, ist dies das zweite Projekt von Microsoft, welches in diese Richtung geht.

Das Gerät ist seit einem Jahr in der Planung und soll im Herbst 2019 gezeigt werden, der Fokus liegt auf Produktivität. Centaurus soll auch sowas wie eine Tech-Demo für die Partner werden. Frei nach dem Motto „das ist möglich“.

Surface Centaurus läut mit Windows Core OS

Das neue Surface-Gerät soll mit Windows Core OS laufen und Microsoft hat das OS von Grund auf neu angepasst, damit man vom Formfaktor profitieren kann. Heißt zum Beispiel: Es gibt einen Tablet-Modus im offenen Zustand und wenn man das Gerät leicht faltet, gibt es einen Laptop-Modus mit Touch-Tastatur.

Win32-Programme laufen auf dem Gerät, sie müssen jedoch angepasst sein und man kann sie nur über den Windows Store herunterladen und installieren.

Microsoft Andromeda Konzept

Microsoft Andromeda Konzept (Bild: David Breyer)

Centaurus soll das Projekt Andromeda nicht ersetzen, hat aber wohl aktuell dafür gesorgt, dass es kurz auf Eis gelegt wird. Dieses Konzept scheint Microsoft am Ende besser gefallen zu haben, daher will man sich darauf konzentrieren.

Scheint so, als ob Microsoft unbedingt ein faltbares Windows-Surface-Gadget auf den Markt bringen möchte und Centaurus könnte der erste Kandidat im nächsten Jahr sein. Quasi ein Surface Pro, welches man in der Mitte falten und anders nutzen (und vielleicht auch besser transportieren) kann.

Aus einem ambitionierten Smartphone wurde damit nun anscheinend vorerst ein faltbares Tablet mit Fokus auf Produktivität. Ich bin wirklich sehr gespannt, was Microsoft da geplant hat und ob es 2019 wirklich kommt. Und wenn es kommt: Ob der neue Formfaktor dann wirklich ein so großer Mehrwert ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.