Microsoft wird sich mit Windows 8 von den Marken Zune und Windows Live trennen

Wie The Verge heute berichtet, wird sich Microsoft mit Windows 8 neu ausrichten und sich von seinen bisher bekannten Marken wie Zune oder Windows Live verabschieden. Dieser Schritt wird erstmals in einer Consumer Preview von Windows 8 erwartet, die Microsoft während des Mobile World Congress 2012 vorstellen und veröffentlichen möchte. Zune und Windows Live sollen ab diesem Zeitpunkt nach und nach aus dem OS verschwinden.

Die Windows Live ID wird zum Microsoft Account und die anderen Live-Dienste wie Mail, Kalender, Fotos oder Kontakte verlieren die Bezeichnung „Windows Live“.  Aus dem Windows Live Kalender wird also zum Beispiel der „Kalender“ oder aus der Windows Live Fotogalerie nur noch „Fotos“. Aus Zune wird „Musik“ und „Videos“, damit will man sich auf ein einfacheres User Interface mit klaren Ansagen für den Kunden konzentrieren.

Neben diesen Diensten werden die Marken SkyDrive und Hotmail bestehen bleiben, während die Spiele-Abteilung mit „Xbox Live für Windows“ auch auf den Rechner kommt und vermutlich noch stärker mit der Konsole verschmelzen wird. Spätestens seit dem neuen Logo für Windows 8 sollte klar sein, dass Microsoft einiges vor hat in diesem Jahr und ich freue mich auf die neuen Tablets mit Windows 8 und Smartphones mit Windows Phone 8 gegen Ende des Jahres.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones