Minecraft Pocket Edition für Android in neuer Version

Das realistische Grafik und eine filmreife Story nicht alles sind, hat die seit 2009 anhaltende Erfolgsgeschichte des Indie-Games “Minecraft” vom schwedischen Entwickler Notch gezeigt. Sicherlich gibt es geteilte Meinungen, aber trotz Klötzchengrafik und unkonventionellem Spielprinzip verkaufte sich der Sandbox-Hit bereits mehrere Millionen Mal für PC, Mac und Linux.

Jetzt ist die Minecraft Pocket Edition für Android in der Version 0.2.0 erschienen und bringt einige nützliche Änderungen mit. Zwar ist auch diese Version noch von der finalen Ausgabe entfernt, aber es geht voran. Da es keinen offiziellen Changelog im Market gibt, greifen wir dankenswerter Weise auf die Ausführungen der Kollegen von droidgeek zurück.

  • Blöcke hinterlassen Items beim Zerstören: Zerstört man einen Block, hinterlässt dieser ein kleines Abbild dessen in der Spielwelt, welches sich einsammeln lässt
  • Begrenzte Block-Anzahl: Viele Blöcke lassen sich erst platzieren, wenn man Blöcke dieser Art vorher zerstört und eingesammelt hat
  • Werkzeuge: Im Inventar lassen sich Werkzeuge auswählen, welche Blöcke unterschiedlich schnell zerstören können. Diese haben momentan noch eine unbegrenzte Lebensdauer
  • Überarbeitetes Inventar: Das Inventar listet nun die Werkzeuge und die Anzahl der eingesammelten Blöcke
  • Neue Blöcke: Treppen, Zäune und Zauntore, sowie Türen wurden hinzugefügt
  • 2 Spielmodi: Im Creative-Modus lassen sich unendlich viele Blöcke platzieren, sowie Blöcke schneller abreißen. Durch einen Doppeltipp auf den Springen-Button lässt sich der Spieler durch die Gegend fliegen
  • Lebenspunkte: Im Survival-Mode gibt es Lebenspunkte, welche durch Fallschaden oder Angriffe reduziert werden
  • Schafe: Ab sofort laufen Schafe im Survival-Mode durch die Gegend, welche ab und zu Gras der Grasblöcke fressen
  • Zombies: In der – neu hinzugefügten – Nacht erscheinen Zombies im Survival-Mode, welche den Spieler angreifen. Diese verschwinden tagsüber nur sehr langsam

[app]com.mojang.minecraftpe[/app]

[app]com.mojang.minecraftpe.demo[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.