Misfit Flare: Neuer Fitness-Tracker beschränkt sich auf das Nötigste

Die Marke Misfit bringt mit dem Misfit Flare einen neuen Fitness-Tracker auf den Markt, welcher sich primär an Einsteiger richtet. In den USA kann das Modell bereits zum Preis von 59,99 US-Dollar erworben werden.

Zwar wird Misfits neuester Fitness-Tracker mit dem Namen Misfit Flare bislang ausschließlich auf der amerikanischen Webseite der Marke gelistet, schon bald dürfte das heute vorgestellte Produkt allerdings auch hierzulande erscheinen. Ist es dann so weit, bekommen wir es mit einem ziemlich spartanisch ausgestatteten Wearable zu tun, bei dem man sich auf die Kernfunktionalitäten konzentriert hat.

So zeichnet der Misfit Flare selbstverständlich den Schlaf und die Aktivitäten seines Trägers auf, wobei er dank einer Wasserdichtheit bis zu 5 ATM auch beim Schwimmen verwendet werden kann. Möchte man hierbei auch die Runden gezählt bekommen, muss jedoch ein In-App-Kauf zum Preis von 9,99 US-Dollar getätigt werden.

Lange Akkulaufzeit dank Knopfzelle

Abgesehen davon besitzt der Misfit Flare noch eine Benachrichtigungs-LED, welche den Träger über den bisherigen Fortschritt informiert. Auch können darüber Benachrichtigungen angezeigt werden, wofür sich verschiedenen Apps einzelne Farben zuweisen lassen. Mit Strom versorgt wird der Tracker übrigens über eine Knopfzelle, die zwischen 4 und 6 Monaten durchhalten soll.

Bedenkt man den Preis von 59,99 US-Dollar, welcher in den USA ab sofort für den Misfit Flare verlangt wird, dürfte er in Deutschland wohl zwischen 60 und 80 Euro kosten. Persönlich würde ich zu diesem Preis wohl eher zum Misfit Ray greifen, der mir in meinem Test optisch deutlich besser gefiel.

Quelle: Misfit

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS

Nvidia Shield TV kommt auch als Stick in Unterhaltung

Motorola Razr kommt wohl im November in Events