Misfit Path: Hybrid-Uhr auf der CES 2018 vorgestellt

Misfit Path

Misfit hat zur CES 2018 mit der Misfit Path eine neue Hybrid-Uhr vorgestellt. Die Misfit Path ist kompakter als das bisherige Modell Misfit Phase und soll auch bereits bei 149,99 US-Dollar beginnen.

Mit ihren 41 mm war die Misfit Phase stets eine eher große Uhr, was besonders durch ihre hohe Dicke ersichtlich wurde. Zwar ist die neue Misfit Path nicht sonderlich viel dünner, dafür mit 36 mm aber so kompakt, dass sie auch an zierlicheren Armen eine gute Figur machen dürfte.

Technisch sind sich die beiden Hybrid-Uhren in einigen Punkten sehr ähnlich. So zeichnen beide selbstverständlich die Aktivitäten sowie den Schlaf ihres Trägers auf und senden die Daten per Bluetooth an ein Smartphone, auf dem sie dann in der App betrachtet werden können. Auch lassen sich der Path bei die beiden seitlich positionierten Buttons wieder frei mit Funktionen belegen, um beispielsweise ein Foto auszulösen oder die Musik zu pausieren.

Keine visuelle Benachrichtigungsanzeige

Verzichten muss die Misfit Path hingegen auf die Benachrichtigungsanzeige per Farbkachel, welche bei der Misfit Phase jedoch schon nicht perfekt gelöst war. Trifft auf dem verbundenen Smartphone eine Benachrichtigung ein, wird auf diese nur noch per Vibration aufmerksam gemacht, wobei zumindest verschiedene Muster zur Differenzierung einstellbar sein dürften.

Wie alle anderen Hybrid-Uhren der Marke verfügt die Misfit Path des Weiteren über eine Knopfzelle als Energielieferant, sodass sie 6 Monate ohne Wechsel durchhalten kann. Zu guter Letzt ist sie noch bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht, auch beim Schwimmen kann sie daher getragen werden.

In den USA wird die Misfit Path in vier Farbvarianten zum Preis von 149,99 US-Dollar in den Handel gelangen. Vermutlich wird es sie auch hierzulande schon bald zu kaufen geben, preislich würde ich dann von ungefähr 160 Euro ausgehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.