mobiFlip Leser-Umfrage 2021: Die Auswertung

Mobiflip Header Logo

Kürzlich hatten wir zur mobiFlip.de Leser-Umfrage 2021 aufgerufen. Ihr habt dankenswerterweise zahlreich mitgemacht. Hier folgt nun die Auswertung.

Es gibt Informationen über die Besucher und Besucherinnen dieses Blogs, die kann ein Statistik-Tool nicht liefern. Wir können den automatisierten Auswertungen zwar die Zahlen und einige technische Informationen entnehmen, aber eure Meinung logischerweise nicht. Aus diesem Grund haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Leser-Umfrage gestartet.

Die Umfrage war anonym. Viele Nutzer haben offen und ehrlich ihre Sicht der kommuniziert. In fast allen Fällen in einem sehr angenehmen und sachlichen Ton. Danke dafür!

Individuelle Antworten

In diesem Jahr gab es drei Fragen, bei denen die Befragten mit einem Freitext antworten konnten. Hier gab es zahlreiche Lobeshymnen, aber auch Kritik und Wünsche. Einiges davon besprechen wir erst in Ruhe intern, anderes setzen wir zeitnah um.

Ich versuche das Ganze nachfolgend etwas zusammenzufassen, gruppiere also inhaltlich ähnliche Aussagen. Jede einzelne Anmerkung kann und will ich nicht aufführen, aber wir haben natürlich alles gelesen. Eine Antwort füge ich wenn möglich direkt ein. Nachfragen in den Kommentaren sind wie üblich gerne gesehen.

Das gefällt mir an mobiFlip.de (Nach Häufigkeit der Nennung geordnet)

  • Viele verschiedene Themenbereiche werden aufgegriffen
  • Design / Aufbau der Website
  • Übersichtlichkeit und die Informationsvielfalt
  • Schnelligkeit der News
  • Große Auswahl an Themen und News / sehr guter Themenmix
  • Themen zu Elektromobilität / Nachhaltigkeit / Umwelt
  • Meinung der Autoren im Beitrag
  • Autoren kommentieren mit / Reaktion in Kommentaren
  • Transparenz / keine gekauften Beiträge / Werbung gekennzeichnet
  • Testberichte
  • Viele Möglichkeiten zum Abonnieren
  • Alles von [Autorenname]

Das gefällt mir nicht an mobiFlip.de (Nach Häufigkeit der Nennung geordnet, inklusive kurzer Antwort)

  • Zu viele Berichte zum Thema XYZ
    • Antwort: Das liegt alleine in der Hand des Autors. War immer so und wird so bleiben.
  • Zu viele Berichte von Oliver / zu kurze News / Qualitätskontrolle
    • Antwort: Ja, das hat in den letzten rund 10 Monaten merklich zugenommen und entspannt sich ab Oktober vermutlich wieder etwas. Das soll hier jetzt nicht zu privat werden, aber Vater werden ist halt wichtiger als alles andere und ich bin dankbar, dass Oli und andere im Team meine Ausfälle etwas abfedern konnten bzw. können. Das klappt aber natürlich rein zeitlich schon nicht ganz mit dem Themenmix wie vorher.
    • Am Ende ist „einen Blog betreiben“ natürlich auch ein Job, den du nicht mal eben ein Jahr auf Eis legen und dann weitermachen kannst, als wäre nichts gewesen. Ich arbeite daher in jeder freien Minute, denn auch dieses Projekt ist ein „Baby“ für mich. Nur: Mit Baby im Homeoffice sind die freien Minuten eher karg gesät und das ist derzeit auch vollkommen in Ordnung und wunderschön so. Okay, auch schlafraubend und sehr kräftezehrend, aber dennoch wunderschön. Die Eltern unter euch wissen, was ich meine. 😄
    • Kurz: Family hat derzeit Vorrang. Es wird allerdings auf absehbare Zeit wieder mehr Abwechslung geben, weil ein schlauer Mensch mal die Kitas erfunden hat. Wann genau ist noch unklar. Und falls du als Teil vom Team dabei helfen möchtest, das zu beschleunigen, melde dich bei uns!
  • Ansichten des Autors haben in den Beiträgen nichts zu suchen / Meinungen besser kennzeichnen (kam mehrfach in verschiedenen Formulierungen)
    • Antwort: Reine Kommentar-Artikel sind bereits als „Kommentare“ kategorisiert. Ansonsten ist die persönliche Meinung des Autors zu einem Thema ein wichtiger Grundbaustein eines Blogs und es ist nicht geplant, das gesondert hervorzuheben. Wer das nicht mag, muss wirklich eher auf reinen News-Portalen lesen.
  • Zu viele Auto-Themen
  • Zu wenig Auto-Themen
    • Antwort: Wir denken der Mix ist ganz okay, es schwankt aber natürlich je nach Themenlage sehr stark. Der Wunsch und der Wunsch davor zeigt wieder schön: allen Usern kann man es sowieso nicht recht machen.
  • Werbebanner stören / sind zu viel
    • Antwort: Sehen wir genau so. Leider sind sie ein notwendiges Übel. Nutze bitte einen Adblocker oder unterstütze uns, wenn dich die Werbung stört. Mehr können wir leider nicht anbieten. Uns wäre natürlich lieber, du unterstützt uns. 😇
  • Fehler in Beiträgen / Fehler werden nicht korrigiert
    • Antwort: nicht immer, aber oftmals fehlt die Zeit alle Kommentare in Ruhe zu checken. Wir werden eine gesonderte Möglichkeit zum Melden von Fehlern implementieren, die direkt beim Autor landet. Durch den oben angesprochenen Zeitmangel kommt es sicher auch häufiger zu Fehlern. Das ist nicht optimal und nicht unser Anspruch, lässt sich aber manchmal nicht vermeiden. Wir versuchen es zukünftig zu optimieren.
  • „Gendern“ stört mich
    • Antwort: Das macht jeder Autor wie er mag. Es gibt keine einheitliche Linie dafür. Wir haben generell keine Vorgaben für Autoren und das soll auch so bleiben. Es kann also auch gut sein, dass einer von uns die Bloguser in seinen Beiträgen ab morgen nur noch mit Rumpelstilzchen anspricht. Lass dich überraschen.
  • Tarifnews stören
    • Antwort: Wir bloggen aktuelle Tarife nicht so oft, wie wir das könnten. Wir halten uns also schon etwas zurück. Meist greifen wir nur Aktionen auf. Zudem sind Tarifnews durch die Nutzung von Affiliate-Links ein wichtiger Baustein bei der Finanzierung des Blogs.

Ganz allgemein muss ich sagen, dass ich mehr störende Punkte erwartet hätte. Da vermittelt der ein oder andere kommentierende User dann doch ein anderes Bild, obwohl die meisten User im Großen und Ganzen ganz zufrieden zu sein scheinen. Das freut mich natürlich.

Wünsche und Feedback an mobiFlip.de (Nach Häufigkeit der Nennung geordnet, inklusive kurzer Antwort)

  • Weiter so! (in allen möglichen Formulierungen)
    • Antwort: Im Großen und Ganzen werden wir das machen. Danke.
  • Exklusive Inhalte für Plus-Mitglieder
    • Antwort: Wir wollen weiterhin, dass uns jeder frei und kostenlos lesen kann, also auch ohne Abo. Spezielle Website-Funktionen für Plus-Mitglieder gibt es bereits (z.B. Newsticker). Habt ihr Ideen, wie man ein Abo interessanter gestalten könnte, ohne Inhalte für alle anderen einzuschränken? Dann meldet euch bitte – wir sind offen für Vorschläge.
  • Mehr bzw. weniger zu Thema XYZ / breitere Themenauswahl
    • Antwort: Wir bauen die Themen stetig aus, aber es gibt keinen festen Plan dafür, denn die Themenauswahl obliegt stets dem einzelnen Autor. Oft geht das nach persönlichem Interesse, Zeit, Lust und Laune. Außerdem fällt es natürlich auf, wenn ein Autor der z.B. gerne und viel Fintech-Themen macht gerade mal weniger da ist (ich, siehe oben).
  • Weniger Grammatik- und Rechtschreibfehler
    • Antwort: gibt es etwas Komplizierteres, als seine eigenen Fehler nicht zu überlesen? Wir versuchen das ernsthaft zu vermeiden. Nur: Arbeitskraft für ein Vieraugenprinzip ist in unserem kleinen Team nicht vorhanden. So wird der Leser immer mal wieder zum Korrekturleser. Sorry.
  • Mehr Objektivität
    • Antwort: siehe nächster Punkt.
  • Mehr Subjektivität
    • Antwort: siehe vorheriger Punkt.
  • Dark Mode
    • Antwort: Gibt es bereits für Plus-Mitglieder, aber der wird bald umgebaut und eventuell dann für alle verfügbar. Das ist noch nicht entschieden.
  • Weniger Artikel, mehr Tiefgang
    • Antwort: Der Wunsch ist erstmal verständlich, nur so ein Blog ist immer auch ein Kompromiss aus Überzeugung und Finanzierung. Es braucht oft auch mal ein paar „massenkompatible“ News, um Zeit für den nächsten längeren (Test)Bericht zu haben, der in der Regel weniger Einnahmen generiert. Die Balance zu finden ist nicht immer einfach.
  • Kritik wird ignoriert
    • Antwort: Der Ton macht die Musik. Wer sich anständig äußern kann, wird gehört und ernst genommen. Wer ein wichtiges, grundsätzliches Anliegen hat, schreibt das bitte lieber per E-Mail.
  • Featurewünsche aller Art (neues Kommentarsystem, Leserblogs wiederbelegen, etc)
    • Antwort: Ja, da ist immer so eine Sache. Features sind gerne gesehen, aber es soll ja nicht überladen bzw. zu viel werden. Das Kommentarsystem mussten wir zum Beispiel nun erstmal umbauen (in der Testphase bei allen Post nach dem 20.07. aktiv), weil die Nutzung von DISQUS mit der DSGVO immer schwieriger bzw. nahezu unmöglich wird. Das hat Vorteile (Ladezeiten, mobile Nutzung) und Nachteile (keine festen Accounts, Benachrichtigungen) und noch ist das alles nicht final. Ihr werdet das im Livebetrieb mitbekommen. Die Leserblogs kamen gut an, waren aber administrativ recht aufwändig. Wir sind generell offen für Gastbeiträge bzw. auch neue (Hobby-)Autoren. Solltet ihr dahingehend Ambitionen haben, meldet euch bitte.

Nun noch die Ergebnisse zu den statistischen Fragen:

  • Nutzt du einen AdBlocker auf mobiFlip.de? 54,5 % sagen nein.
  • Hast du mobiFlip Plus abonniert? 18,4 % sagen ja (das heißt, Plus-Mitgleider neigen dazu bei solchen Umfragen mitzumachen.)

Danke nochmal an alle, die bei der Umfrage mitgemacht haben! Gerne könnt ihr uns jederzeit kontaktieren, falls euch etwas rund um mobiFlip.de auf dem Herzen liegt! Ihr könnt uns zudem unterstützen, uns folgen und gerne auch anderen von uns erzählen.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jodeler sagt:

    Auf Deutsch, es gibt diesen René wirklich? Dachte eigentlich immer, dass er ein Bot ist, der quasi von Oliver und Michael programmiert wurde! Oder ist es doch so?!, und es ist die nächste Programmstufe, dass ein Bot ein Kind bekommt?

    1. René Hesse sagt:

      Das kann ich weder bestätigen noch verneinen. Wir werden es wohl nie erfahren.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.