Mobile Scope Zoom-Objektiv für Handy-Kameras mit 8-fach optischen Zoom im Test

Spiegelreflexkamera und Handy mit einander verbinden ist sicher der Traum von Vielen. Ich werde euch leider nicht so ein Modell vorstellen können, eher ein kleines „Spielzeug“ welches die Handykamera um einen optischen Zoom erweitert.

Auf Ebay findet man viele solcher Objektive, ich (Jonas) habe mir das Mobile Scope geholt (welches man auch hier billiger findet) – Es soll auf alle Geräte (außer das iPhone) mit der maximalen Breite von 8 cm passen. Nach 4 Tagen des Wartens hielt ich das Objektiv in meinen Händen, neben ihm war auch noch ein billiges Putztuch, eine Halterung, eine Anleitung und ein Garantiekarte dabei.

Der erste Eindruck war gut, das Objektiv und die Befestigung schienen gut gebaut zu sein, das Produkt ist 8cm lang und 3,4cm breit, also passt noch in jede Hosentasche. Ich teste das Objektiv mit einem Samsung i8910 HD.

Die ersten Probleme traten beim Montieren des Rahmens auf, denn dieser drückt in der Falschen Position auf z.b. die Kamerataste. Eine kleine Überraschung war der Stativschuh, welcher wohl auch notwendig ist.

Nach dem Aufstecken konnte es losgehen, aber schon trat das zweite Problem auf, das Scharfstellen ist komplizierter als gedacht, also nochmal das Objektiv abgemacht und scharf  gestellt (Der Grund ist, dass es keine Skalierhilfe gibt). Die ersten Bilder fielen eher schlecht aus, das Problem, man verwackelt einfach viel zu schnell (Daher wohl auch der Stativschuh). Wenn man aber schnell mal von 8-fach auf Normal zoomen will, kann man das Objektiv ganz schnell rausklappen. Man kann nicht frei Zoomen, sondern es sind mit dem Objektiv immer 8fache Vergrößerung!

Die Bildqualität lässt ohne Stativ zu wünschen übrig, auch ist nur der Mittelpunkt annähernd scharf, links oben schaut auch ein bisschen der Rahmen hervor. So sollten Fotos einer Handykamera jedenfalls nicht aussehen.

Fazit: Das Produkt schaut zwar von außen nach Qualität aus, aber im Inneren kommt es diesem Anspruch leider nicht mehr nach. Mit Stativ ist das Objektiv sicher ein schönes Spielzeug. Eine Alternative mit 3-fachen optischen Zoom bietet z.B. das Samsung SCH-W880.

Ich glaube das Kameras und Handy auch weiterhin getrennt bleiben werden, denn die Anforderungen die der Kunde an das Produkt stellt, bei Kameras gute Bilder, hoher optischer Zoom und bei Handys klein, kompakt, möglichst viele Funktionen, können nicht in ein Gerät gepackt werden. Ein hoher optischer Zoom braucht einfach viel Platz, und diesen findet man in einen mit Technik vollgepackten Handy nicht.

Hier ist noch ein Werbevideo, in dem man das Objektiv mit allem drum und dran noch sehen kann, wobei ich noch einmal betonen möchte, man kann den Zoom am Objektiv nicht verändern (man kann natürlich dem Zoom erhöhen, wenn man mit dem internen Zoom auch zoomt)

Gastartikel

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.