Moto G (2016) auf neuem Renderbild zu sehen

Ein neues Renderbild zeigt das kommende Smartphone der Moto-G-Serie mitsamt Fingerabdrucksensor.

Wie es aussieht, wird Lenovo in diesem Jahr gleich zwei Moto-G-Smartphones zusammen präsentieren. Neben einem Moto G4 wird es den Gerüchten zufolge auch ein Moto G4 Plus geben, von dem wir bereits in den vergangenen Tagen etwas zu sehen bekamen. Heute Nacht hat Evan Blass ein neues Bild des Androiden präsentiert, welches gute Ausblicke auf das Design gibt.

Auch bei der weißen Plus-Variante ist natürlich ein Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite vorhanden, welcher von einem unästhetischen Mikrofonloch begleitet wird. Die rückseitigen Elemente im Kamerabuckel rückten etwas näher zusammen und das Motorola-Logo ist nicht mehr Bestandteil der ganzen Erhebung. Ansonsten sehen wir einen vergleichsweise dünnen Displayrahmen und wenig Überraschendes.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen