Moto G, E und X lassen sich über Bluetooth automatisch entsperren

Motorola Moto X 2014 Header

Eine Funktion, die ich mit meiner Pebble sehr gerne nutze ist es, das Smartphone über Bluetooth automatisch mit einer Codesperre zu versehen. Auf diese Weise muss ich nicht jedesmal den Code eingeben, um an meine Daten/Nachrichten/etc. zu gelangen. Sollte mir das Gerät aber entwendet werden (und somit außerhalb der Bluetooth-Reichweite meiner Pebble sein), wird automatisch der Sperrcode abverlangt. Klar ist das kein 100%iger Schutz davor das Gerät überhaupt nicht mehr nutzen zu können, aber abschrecken dürfte es den einen oder anderen etwas unbeholfenen Langfinger.

Exakt die selbe Funktion, allerdings ohne zwangsläufige Installation einer Zusatz-App wie Pebble Locker oder über Tools wie Tasker etc. bieten laut Android User die Smartphones Moto E, G und X von Haus aus schon. Das folgende Video zeigt im Detail wie:

Ich persönlich möchte den Komfort und die damit erhaltene Sicherheit nicht mehr missen und würde mich freuen, wenn diese Funktion komplett in Android integriert werden würde. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables

Facebook plant smarte Brille für 2023 in Wearables

Samsung Galaxy S10 und Note 10: Android 10 Beta kommt bald in Firmware & OS

Huawei Smart TV mit HarmonyOS zeigt sich in News

MediaMarkt startet „Wahnsinns-Schnell-Verkauf“ in Schnäppchen

ING teasert Apple Pay in Fintech