Moto M2 soll im Oktober in weiteren Märkten erscheinen

Im November des vergangenen Jahres präsentierte Lenovo auf dem Heimatmarkt mit dem Moto M ein Mittelklasse-Smartphone, welches auf einen Prozessor von MediaTek setzt. Einem aktuellen Gerüchte zufolge könnte der Nachfolger, das Moto M2, im Oktober in weitaus mehr Märkten in den Handel gelangen.

Vor 8 Monaten kündigte Lenovo mit dem Moto M in China ein durchaus interessantes Mittelklasse-Smartphone an, welches jedoch niemals international in den Handel kam. Einer eher unbekannten Quelle zufolge soll im Oktober nun ein Nachfolger erscheinen, den es in deutlich mehr Märkten zu kaufen geben wird. Dazu, in welche Länder Lenovo das Moto M2 genau bringen wird, liegt allerdings keine Aussage vor.

Austattung der oberen Mittelklasse

Hinsichtlich der Ausstattung des Moto M2 spricht der Twitter-Nutzer Andri Yatim, welcher sich auf Informationen aus der Produktion und der Logistik beruft, von 4 bzw. 6 GB Arbeitsspeicher und 32 respektive 64 GB an internem Speicher. Außerdem soll das Smartphone wieder ein 5,5 Zoll großes FullHD-Display besitzen und von einem aktuellen MediaTek-SoC angetrieben werden. In Frage kommen dabei vermutlich der Helio P25 oder Helio X30.

Da es sich bei der Quelle des Gerüchts um keine bekannte handelt, sollte dieses bis zur Bestätigung durch weitere Personen angezweifelt werden. Persönlich würde es mich sogar wundern, wenn Lenovo im international dichten eigenen Portfolio noch Platz für eine weitere Smartphone-Reihe finden würde.

Quelle: Andri Yatim via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.