Moto Z als Markenname gesichert, 6 „MotoMods” zum Start geplant

Hardware

Bei Motorola hat man sich den Markennamen Moto Z sichern lassen und wir haben auch die Namen der ersten 6 Module, die sich MotoMods nennen.

Nach dem ersten Teaser von gestern, haben wir auch wieder Neuigkeiten aus der Gerüchteküche für euch. Ein Eintrag beim US-Patentamt hat jetzt unter anderem bestätigt, dass Motorola, beziehungsweise Lenovo, das neue Flaggschiff Moto Z nennen wird. Aktuell steht ein Moto Z Style und Moto Z Play im Raum.

Das neue Spitzenmodell wird am 9. Juni offiziell vorgestellt, das ist soweit nicht neu, neu sind allerdings die Namen der ersten 6 Module. Das Moto Z wird nämlich, wie das LG G5, so genannte MotoMods haben, die den Funktionsumfang des Gerätes erweitern. Und zum Start wird Lenovo wohl die folgenden Mods anbieten:

  • Pro camera Mod
  • Anventure Mod
  • Theater Mod
  • Stereo Mod
  • Power Mod
  • Style Mod

Anhand der Namen kann man da schon mal ein bisschen spekulieren. Ein Kamera-Mod könnte zum Beispiel eine Linse und einen besseren Blitz beinhalten. Ein Style-Mod ist wohl nur eine optische Veränderung, ein Power-Mod dürfte für mehr Akku sorgen und ein Stereo-Mod liefert wohl besseren Sound.

Unter Anventure-Mod, was wohl Adventure-Mod heißen soll, und Theater-Mod kann ich mir erst mal wenig vorstellen. Die Mods werden übrigens an der Rückseite des Moto Z befestigt, wo es Pins für die Verbindung gibt. Klingt nach einem spannenden Flaggschiff für den Sommer, wir sind jedenfalls auf den 9. Juni gespannt.

via DroidLife SmartDroid


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.