Motorola: Aktualisierte Geräte ab Ende August wieder in Deutschland verfügbar

Microsoft konnte am 27. Juli ein Verkaufsverbot der Smartphones von Motorola in Deutschland erwirken und seit diesem Zeitpunkt sind die Geräte auch nicht mehr bei uns erhältlich. Die Restbestände dürfen zwar noch verkauft werden und bis jetzt scheint es hier auch nicht wirklich zu Engpässen zu kommen, Motorola darf die Händler allerdings nicht mehr mit neuen Lieferungen seiner Smartphones und Tablets versorgen. Man arbeitet allerdings auch schon an einer Lösung und wird bis Ende August seine Smartphones in einer überarbeiteten Version anbieten heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen wird Motorola also nicht auf eine Einigung mit Microsoft setzen, sondern seine Produkte entsprechend anpassen, damit sie die Patente nicht mehr verletzen.

via androider

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

ROG Phone II: ASUS lädt zur Android 10 Beta in Firmware & OS

Spotify Free startet auf Sonos- und IKEA-Speakern in Dienste

Apple iOS 14: Konzept beseitigt Kritikpunkte in Konzept

1&1 startet AML Notrufsystem in News

Sony Xperia 2020: Comeback vom Arc-Design? in Smartphones

Sicherheit im Play Store: Google gründet die App Defense Alliance in Firmware & OS

Honor 20 Pro und View 20: Android 10 wird in China verteilt in Firmware & OS

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social

Samsung Galaxy S11: Loch im Display bleibt in Smartphones

Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze in Provider