Motorola Atrix erhält 1080p-Videoaufzeichnung erst nach Marktstart

Die Meldung gefällt mir irgendwie überhaupt nicht. Nicht, weil ich 1080p-Videoaufzeichnung so geil finde, sondern weil das Atrix sowieso schon nur mit Android 2.2 auf den Markt kommt und dann auch noch unfertige Software haben soll? Aua aua Motorola, versaut euch doch die Vorschusslorbeeren nicht wieder mit Softwaredefiziten, die den Eindruck erwecken, es wird mal wieder schnell etwas zurechtgeschustert, um Termine halten zu können.

Das Motorola Atrix, welches auch hier in Europa zu haben sein wird, ist nicht nur mit einem aktuellen Dual-Core-Prozessor (Tegra 2, je Kern 1GHz) und einem 4,0 Zoll QHD-Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung ausgestattet, sondern wird auch über satte 1 GB RAM verfügen. Zudem hat es 16 GB internen Speicher und einen leistungsstarken 1930 mAh-Akku an Bord. Leider wird wie bereits erwähnt zum Launch nur Android 2.2 mit der MOTOBLUR-Oberfläche vorinstalliert sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität