Motorola Droid bekommt Android 2.2 ohne mobilen Hotspot und Tethering

Das amerikanische Schwestermodell zu unserem Motorola Milestone wird mit Android 2.2 Froyo keinen mobilen Hotspot und keine Tethering-Funktion erhalten. Dies lies der Netzbetreiber Verizon verlauten. Angebelich sei es technisch nicht machbar, was natürlich Schwachsinn ist.

Jeder der ein gerootetes Droid bzw. Milstone hat, kann sich einfach die kostenlose App „Android WiFi Tether“ installieren und seine Internetverbindung per W-Lan teilen.

The Droid by Motorola doesn’t have [the] hardware to support a Mobile Hotspot. With tethering there is no Connection on the PC side that will allow you to tether the device so the answer is that option isn’t part of this update.

Klingt stark nach einer Ausrede, um die neuen Modelle Droid X und Droid 2 zu pushen, welche ja explizit mit der Tethering-Funktion beworben werden. Der Werbespruch „Droid does“ hat zumindest für die erste Version versagt.

Wer jetzt denkt, dass könnte uns nicht passieren, der irrt. Es gibt bereits Gerüchte, dass T-Mobile vor dem Ausliefern des Desire-Updates die Tethering-Funktion entfernen will, bzw. diese wie beim iPhone nur mit zusätzlichem Tarif aktivierbar macht. Können wir nur hoffen, dass dies nicht passiert. Meine Meinung dazu hatte ich ja bereits im Artikel zum o2-Datentarif geschrieben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung