Motorola DROID PRO – Business-Smartphone mit Android und Hardware-Tastatur

Nachdem Motorola gestern bzw. letzte Nacht so einige Geräte in die Welt geblasen hat, will ich mit den heute folgenden Beiträgen etwas näher auf die einzelnen Smartphones eingehen. Schauen wir uns als erstes das Motorola DROID PRO etwas genauer an. Das Gerät, welches als Business-Smartphone positioniert wird, läuft mit Android 2.2 inklusive der dezenten Version von MotoBlur und kommt mit einer vollständigen Hardware-Tastatur daher.

Das Display ist nur 3,1 Zoll groß und löst mit 320 x 480 Pixel (HVGA) auf. Das Gerät an sich ist fast genau so groß wie das HTC Desire und wiegt 134 Gramm. Es befindet sich ein 1420 mAH Standard-Akku im Lieferumfang, es wird aber von Haus aus eine erweiterte Version mit 1860 mAH angeboten.

Neben einem 3.5mm Klinke-Anschluss besitzt das Droid Pro einen USB 2.0-Anschluss, Bluetooth, aGPS, W-Lan, HSDPA, DLNA, einen VPN-Client und einen 1GHz OMAP 3620 Prozessor. Die Kamera schießt Fotos mit 5 Megapixeln und besitzt einen Autofokus, sowie einen Dual-LED-Blitz. Neben einer 8GB microSD-Karte kommt das Gerät mit 512MB RAM und 2GB ROM. Von letzterem stehen dem Nutzer ca. 1,5GB zur Verfügung.

Ich gehe davon aus, dass wir das Gerät auch in Europa zu sehen bekommen, die Auslieferung soll laut Motorola Anfang 2011 starten. Mir gefällt es ganz gut, auch wenn der Formfaktor etwas ungewöhnlich ist, so ist es dennoch recht kompakt. Was haltet Ihr vom Droid Pro?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung