Motorola moto g8 power lite mit 5.000 mAh Akku vorgestellt

Moto G8 Power Lite

Das vor knapp zwei Monaten vorgestellte moto g8 power gibt es bald auch in einer günstigeren Version zu kaufen. Mit dem moto g8 power lite wurde nun ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt, welches mit seinem 5.000 mAh starken Akku im Laufe des zweiten Quartals für 169,99 Euro erscheinen soll.

Ausgestattet ist das neuen moto g8 power lite mit einem 6,5 Zoll (16,51 cm) großen HD+-Display, welches anders als beim großen Bruder allerdings mit einer Waterdrop-Notch daherkommt. Unter der Haube werkelt ein MediaTek Helio P35 Octa-Core-Prozessor, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Dazu gibt es ordentliche 64 GB internen Speicher, deren Erweiterung gar per microSD-Karte gelingt.

4 Kameras und 5.000 mAh Akku

Auf der Rückseite des moto g8 power lite sitzen gleich drei verschiedene Kameras: Neben dem 16-Megapixel-Hauptsensor sind ein 2-Megapixel-Tiefensensor und eine 2-Megapixel-Kamera für Makro-Aufnahmen verbaut. Für Selfies steht auf der Front zusätzlich eine 8-Megapixel-Cam bereit.

Als Highlight des moto g8 power lite kann der mit 5.000 mAh namensgebende Akku bezeichnet werden. Er lässt sich mit 10 Watt laden und braucht daher einige Zeit, um nach langer Nutzung an der Steckdose wieder von 0 auf 100 Prozent zu kommen. Abgerundet wird das Gesamtpaket noch von Android 9 Pie und einem microUSB-Anschluss zum Laden – zwei Punkte, die das Smartphone in meinen Augen wieder recht unattraktiv erscheinen lassen.

Solltet ihr euch dennoch für das Motorola moto g8 power lite begeistern können, findet ihr es schon bald in den Farben Türkis und Blau im freien Handel. Noch im Laufe des zweiten Quartals soll es hierzulande zum Preis von 169,99 Euro erscheinen.

Flaggschiff-Jahr 2020: Samsung Galaxy S20 Ultra vs. Oppo Find X2 Pro

Samsung Galaxy S20 Ultra Oppo Find X2 Pro Header

Das Flaggschiff-Jahr geht in einer neue Runde und auch 2020 möchte ich wieder schauen, welches Android-Smartphone mein persönlicher Favorit wird. Dabei gehe ich wie in den letzten beiden Jahren vor: Es gibt mehrere Kategorien, die ich mir überlegt habe und…1. April 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.