Motorola One Action soll mit „Action Cam“ erscheinen

Motorola One Action

Voraussichtlich zur anstehenden IFA 2019 in Berlin wird Motorola ein weiteres Modell der Motorola One-Serie vorstellen. Bereits jetzt sind beinahe alle Details zum Motorola One Action bekannt – außer zur besonderen „Action Cam“ des Smartphones.

Nach dem überzeugenden Motorola One Vision wird mit dem Motorola One Action bald das nächste Mittelklasse-Smartphone der Motorola One-Serie erscheinen. Versehentlich wurde das Gerät bereits kurzzeitig bei Amazon angeboten, was Roland Quandt von Winfuture natürlich nicht entging. Zahlreiche Informationen und Bilder des Modells sind daher nun schon vor der offiziellen Ankündigung verfügbar.

Sowohl technisch als auch optisch weist das Motorola One Action große Parallelen zu seinem leicht teureren Bruder auf. Auch hier kommt das IPS-Display mit FullHD+-Auflösung im ungewöhnlichen 21:9-Format daher und wird von einem Loch für die 13-Megapixel-Frontkamera durchbrochen. Beim SoC setzt Motorola ein weiteres Mal auf einen Exynos 9609 Octa-Core von Samsung, dem 4 GB RAM zur Seite stehen. Intern sind 128 GB Speicherplatz verbaut, deren Erweiterung sogar per microSD-Karte gelingen dürfte.

Triple-Kamera mit Weitwinkel-„Action Cam“

Motorola One Action 2

Mit seiner 48-Megapixel-Hauptkamera und der 25-Megapixel-Selfie-Cam standen beim Motorola One Vision die beiden Kameras im Fokus. Gewissermaßen scheint das auch auf das Motorola One Action zuzutreffen, denn hier ist ebenfalls eine der Kameras namensgebend. So kommen neben dem 13-Megapixel-Hauptsensor auf der Rückseite noch zwei weitere zum Einsatz, von denen eine Weitwinkel-Linse mit 117°-Sichtfeld als „Action Cam“ bezeichnet wird. Was das letztendlich genau bedeuten soll, konnte dem Eintrag bei Amazon allerdings nicht entnommen werden.

Zu guter Letzt steckt im anscheinend aus Kunststoff bestehenden Gehäuse des Motorola One Action ein 3.500 mAh starker Akku, der per USB-C geladen werden kann. Android ist in der aktuellen Version 9.0 Pie vorinstalliert und soll dank der Teilnahme am Android One-Programm stets zügig und zuverlässig aktualisiert werden.

Motorola One Action kostet 299 Euro

Als Preis für die gelistete Variante des Motorola One Action nannte Amazon 299 Euro – das wäre ziemlich viel, wenn man bedenkt, dass das Motorola One Vision im Kamera-Bereich (deutlich) besser aufgestellt zu sein scheint. Allerdings soll es auch noch günstigere Modelle des Smartphones zu kaufen geben, bei denen man sich mit 3 GB RAM und 32 oder 64 GB Speicherplatz begnügen muss.

Vorgestellt werden dürfte das Motorola One Action dann zur IFA 2019. Darauf deutete auch der Amazon-Eintrag hin, denn ab dem 13. September sollte das Smartphone verfügbar sein.

Quelle: Winfuture

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.