Motorola RAZR 2019: Patent könnte Klapp-Smartphone zeigen

Motorola Razr 2019 Patent3

Motorola soll für 2019 eine Neuauflage des RAZR geplant haben, welche mit einem faltbaren Display daher kommt. Nun gibt es neue Hinweise.

Letzte Woche haben wir erfahren, dass Lenovo mit der Marke Motorola ein Comeback der RAZR-Reihe starten möchte. Das RAZR V3 gehört zu den am meisten verkauften Handys der Welt, diesen Markennamen möchte man nun anscheinend erneut nutzen und ein faltbares Smartphone einführen.

Motorola RAZR als 2019er Neuauflage

Lenovo plant also nicht nur eine langweilige Neuauflage, wie zum Beispiel HMD Global das mit dem Nokia 3310 getan hat, das neue RAZR wird anscheinend dem Trend für 2019 folgen, bzw. diesen einleiten: Faltbare Smartphones.

Passend zu diesem Gerücht hat 91mobiles nun ein Patent gefunden, welches Ende 2018 veröffentlicht wurde. Es zeigt scheinbar ein unbekanntes Gerät von Lenovo und es sieht aus wie ein RAZR. Nur eben mit einem großen Display auf der Innenseite, welches sich hier scheinbar falten lässt.

Motorola Razr 2019 Patent2

Das mit Patenten ist so eine Sache, denn manchmal bieten sie uns Hinweise auf neue Geräte, manchmal reichen Unternehmen sie aber auch einfach nur ein, um sich ein entsprechendes Design einfach mal schützen zu lassen. Doch Patent und Gerücht passen zusammen, warum also nicht.

Das Motorola RAZR soll (zum Start) exklusiv für Verizon in den USA und mit 5G ausgestattet sein. Ich rechne also nicht damit, dass wir es in Deutschland sehen werden – also allgemein, nicht nur in absehbarer Zeit. Ich denke 5G-Geräte, sofern es Sonderversionen sind, werden 2019 nicht zu uns kommen.

Motorola Razr 2019 Patent1

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.