iPad-Feedreader Mr. Reader 3.0 veröffentlicht

MR Reader ios 3

Der iPad-Feedreader Mr. Reader wurde in Version 3.0 veröffentlicht, welche seit gestern Abend im Apple App Store zum Download bereitsteht.

Hauptanliegen des für Bestandskunden kostenfreien Updates war ein neues Design, welches vom Grundaufbau her nun besser zu iOS 7 passt. Das Symbol wurde ebenfalls verändert, zudem gibt es direkt mit dem Update mehrere Themes, die das neue Layout nutzen. Ich nutze die App im Zusammenspiel mit Feedly selbst bereits eine ganze Weile sehr zufrieden und da ich es schlicht mag, habe ich direkt auf das verfügbare Theme „CUPERTINO BLUE“ (siehe Bild oben) zurückgegriffen. Der Changelog ist sehr umfangreich und vom ersten Eindruck her ist das Update der App gelungen. Preislich werden unverändert 3,59 Euro fällig, eine Investition, welche sich meines Erachtens lohnt.

Changelog Mr. Reader 3.0

Neue Funktionen

  • Für iOS 7 angepasst (iOS 7 ist nun Voraussetzung)
  • Neues App Icon
  • Geräte mit 64-bit Prozessor werden unterstützt
  • Automatische Synchronisation im Hintergrund (per Default deaktiviert)
  • AOL Reader als weiteren RSS Dienst hinzugefügt. Das Artikel-Tagging kommt sobald die API es so unterstützt wie ich es brauche.
  • Neuer Dienst: Zur Safari Leseleiste hinzufügen
  • Der Feedbin API Endpunkt ist nun editierbar (Feedbin kann auf einem eigenen Server installiert werden).
  • Pull-down Geste zum Start der Synchronisation hinzugefügt
  • Facebook: Artikel mit ‚Freunde von Freunden‘ teilen hinzugefügt
  • ‚Avenir‘ als neue Schriftart für die Artikelansicht hinzugefügt
  • ‚OpenDyslexic‘ als neue Schriftart für die Artikelansicht hinzugefügt
  • ‚PT Serif‘ als neue Schriftart für die Artikelansicht hinzugefügt
  • Fever: Selbst signierte Zertifikaten können nun verwendet werden
  • Neue ‚Artikelansicht‘ Option mit der festgelegt werden kann, ob Links innerhalb vom Mr. Reader oder direkt im Safari bzw. in einem der konfigurierten Browser geöffnet werden sollen.
  • Die Artikeltabellen-Einstellungen können nun für jeden Ordner/Feed einzeln festgelegt werden
  • ‚Coast by Opera‘ zu den enthaltenen Browsern hinzugefügt
  • Bilder Caching: Benachrichtigungen über den Status (beendet bzw. durch iOS abgebrochen), wenn die App im Hintergrund läuft. In den Synchronisations-Einstellungen kannst du sie auch deaktivieren.
  • Möglichkeit hinzugefügt URLs per AirDrop – zwischen Geräten welche AirDrop unterstützen – zu teilen

Verbesserungen

  • Bilder Caching: Das Caching wir nun sofort gestartet, wenn du z.B. einen Artikel markierst und in den Synchronisations-Einstellungen der automatische Download aktiviert ist. Bisher wurde dies nur nach einer Synchronisation oder einem manuellen Start gemacht.
  • Bilder Caching: Wenn alle Bilder eines Artikels gecacht sind, dann werden diese für die Erstellung des Artikelvorschaubildes verwendet, auch wenn keine Internetverbindung besteht.

Fehlerbehebungen

  • Die Reihenfolge der Synchronisationsschritte bei den RSS Diensten mit einer Google Reader kompatiblen API geändert. Es gab Probleme mit dem ungelesen/gelesen Status, wenn Du Feeds abonniert hast welche extrem häufig aktualisiert werden.
  • Artikeltabelle: Wenn du von alle Artikel anzeigen zu nur die ungelesenen Artikel anzeigen gewechselt bist, dann sind die gelesenen Artikel nicht immer ausgeblendet worden.
  • Toodledo: Verwende einen nicht dokumentierten Weg um längere Notizen ohne den Fehler 414 (URL zu lang) anzulegen
  • Instapaper Mobilizer Problem behoben
  • Bilder Caching: Das laden der Artikelbilder war ab und zu in einem invaliden Zustand
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.