MWC11: LG stellt das P920 Optimus 3D offiziell vor – Erstes Smartphone mit 3D-Display

LG hat auf der heutigen Pressekonferenz neben dem Optimus Pad V900 auch das bereits bekannte LG P920 Optimus 3D Android-Smartphone vorgestellt. Das LG Optimus 3D ist das erste Smartphone, mit dem sich 3D Fotos und Videos aufzeichnen und wiedergeben lassen.

Interessant an dieser Stelle ist auch die Partnerschaft mit Youtube, gemeinsam will man hier an 3D-Videos und Material für die Zukunft arbeiten. Der Androide besitzt übrigens zwei Kameras mit jeweils 5 Megapixel und unter der Haube werkelt ein Dual-Core-Prozessor. Solltet ihr einen 3D-Fernseher besitzen, dann können die Bilder und Videos auch via HDMI oder DLNA auf diesem Gerät wiedergegeben werden.

Ich bin gespannt, wie 3D auf einem Smartphone aussieht, vor allem ohne Brille kann ich mir hier keine gute Qualität vorstellen. Benötigen tut so ein Feature glaube ich keiner, aber immerhin hebt sich das Optimus 3D so ein bisschen von dem Einheitsbrei im Android-Bereich ab. Das P920 wird mit Android 2.2 auf den Markt kommen, 2.3 ist jedoch in Arbeit, in Deutschland können wir Anfang des zweiten Quartals zu einem Preis von 599,- Euro mit dem Gerät rechnen.

Update

Wegen einiger Fragen, hier die wichtigsten technischen Eckdaten:

  • 1GHz Dual-Core Dual-Channel processor (Texas Instruments OMAP4)
  • 4.3-inch 3D WVGA screen
  • 8GB memory and 4Gb LP DDR2
  • 1,500 mAh battery
  • 5MP dual-lens camera
  • 2D: 1080p MPEG-4/H.264 recording and playback
  • 3D: 720p H.264 SEI recording and playback
  • HSPA+, DLNA/HDMI 1.4
  • H.264, H.263, DivX, MKV, WMV-9, ASF, AVI, 3GP, MP4
Update 2

Hier noch eine kleine Videoreihe zum LG Optimus 3D. Wie gefällt euch das Gerät und noch viel wichtiger, was denkt ihr über 3D in einem Smartphone?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.