mytaxi mit neuer Gutschein-Aktion

Der Taxi-App mytaxi hat in dieser Woche mal wieder eine Gutschein-Aktion ins Leben gerufen, über die Fahrgäste einer Rabatt im Wert von bis zu 10 Euro auf eine Taxifahrt erhalten können.

Mytaxi hat aktuell eine Voucher-Aktion gestartet. Fahrgäste können von einem Gutschein für eine Taxifahrt im Wert von bis zu 10 Euro profitieren. Anlässlich der Kinopremiere von „ES“, einer Neuadaption von Stephen Kings Horror-Klassiker, startet mytaxi die Voucher-Aktion „HEIMFAHRT“. Diese läuft bereits und endet am 08. Oktober 2017 um 23:59 Uhr.

So geht’s

mytaxi-Nutzer öffnen die mytaxi-App und klicken auf ihr Profilsymbol in der rechten oberen Ecke des Screens. Dort befindet sich ein Feld “Gutschein hinzufügen”. Hier muss anschließend der Gutschein-Code HEIMFAHRT eingegeben werden.

Bei der nächsten Fahrt, bei der der Nutzer angibt, dass diese per App bezahlt werden soll, werden die 10 Euro automatisch von der Gesamtsumme abgezogen beziehungsweise verrechnet.

Die Alternative

Der Gutschein kann auch genutzt werden, wenn der Fahrgast ein beliebiges Taxi ruft, also auch, wenn dies kein mytaxi-Taxi ist. Will der Fahrgast von der Aktion profitieren, muss er am Ende seiner Taxifahrt bargeldlos per EC- oder Kreditkarte bezahlen und sich eine Quittung geben lassen.

Diese Quittung, der ausgedruckte EC- oder Kreditkartenbeleg sowie Informationen zur Bankverbindung müssen dann mit der E-Mailadresse, mit der sich der Fahrgast bei mytaxi registriert hat, an mytaxi geschickt werden. Wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen, werden dem Einreicher einmalig maximal 10 Euro auf sein Konto überwiesen.

Die Aktion läuft in den folgenden deutschen Städten:

Hamburg, Hannover, Lübeck, Düsseldorf, Bochum, Bonn, Essen, Dortmund, München, Nürnberg, Ingolstadt, Frankfurt a. M., Wiesbaden, Darmstadt, Mainz, Offenbach, Berlin, Leipzig, Dresden, Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim.

Rechtlicher Hintergrund (Klicken zum Anzeigen)

mytaxi hatte im Jahr 2015 mehrere sogenannte 50% Aktionen in Deutschland durchgeführt, bei denen mytaxi Nutzer nur die Hälfte des Fahrpreises zahlen mussten. Der Taxifahrer erhielt zwar den kompletten Fahrpreis, aber mytaxi hatte die andere Hälfte übernommen. Gegen diese Marketingaktionen sind mehrere Wettbewerber gerichtlich gegen mytaxi vorgegangen. Obwohl es verschiedene Gerichte gab, die die Rechtmäßigkeit der Aktion bestätigten (u.a. LG Hamburg, LG Stuttgart), hat das Oberlandesgericht Frankfurt am 14. Februar 2017 geurteilt, dass mytaxi keine Rabatte gewähren darf, die zu einem Preiswettbewerb zwischen Taxifahrern führen und von der ausschließlich mytaxi Fahrer profitieren. Die aktuelle 10 Euro Aktion ist daher für alle Taxifahrgäste in den mytaxi Städten zugänglich – unabhängig von der tatsächlichen Nutzung der mytaxi App.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.