mytaxi startet Taxi-Sharing-Service in Deutschland

Mytaxi startet seinen Taxi-Sharing-Service ab sofort auch in Deutschland. Los geht es in Hamburg, weitere Städte sollen folgen.

Der Taxi-Sharing-Service von mytaxi ist schnell erklärt: Er soll es ermöglichen, ein Taxi per App zu bestellen, dieses dann mit anderen Fahrgästen zu teilen und durch das Teilen der Fahrt beim Preis zu sparen. Der Service ist in Deutschland zunächst nur in Hamburg verfügbar und soll später auf weitere Städte ausgeweitet werden. Das Angebot wird bereits seit Mitte September in Warschau getestet.

Netter Nebeneffekt: Wird bei einer Tour mal kein anderer Mitfahrer gefunden, profitieren die Fahrgäste mit der „mytaxi Preisgarantie“ dennoch von einem Mindestnachlass von bis zu 50 Prozent auf den endgültigen Fahrpreis. Voraussetzung ist dabei allerdings das Bezahlen per App.

Und so funktioniert mytaximatch:

Vor Fahrtantritt entscheidet sich der Fahrgast in der mytaxi App bewusst für eine Match-Tour und gibt seine Zieladresse ein. mytaximatch verknüpft dann zwei Fahrgäste, die in eine ähnliche Richtung reisen wollen und macht somit eine gemeinsame Tour möglich. […] Neben einer durchschnittlichen Kostenersparnis für den Fahrgast von 30 bis 50 Prozent verbessert jede Gemeinschaftsfahrt die Ökobilanz und verringert das innerstädtische Verkehrsaufkommen […]

mytaximatch ist ab sofort in der mytaxi-App mit dem neuesten Update nutzbar.

Übrigens: mytaxi haut aktuell auch wieder Gutscheine raus. Immerhin 10 Euro Nachlass sind mit dem Gutschein-Code TAXIMOMENT möglich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Vodafone: Zweite 5G-Ausbaustufe gestartet in Vodafone

N26 ermöglicht Zusatzkarten in Fintech

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update in News

Wear OS: Google Play Store mit neuem Design in Firmware & OS

Apple: Neues iPhone und iPad Pro wohl Anfang 2020 in Tablets

Motorola Razr kommt Anfang 2020 nach Deutschland in Smartphones

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming