Nächstes Nexus-Smartphone könnte von Motorola kommen

jelly-bean-nexus-boot

Nachdem Google Motorola gekauft hat und dieser Tage mit dem Moto X den ersten Spross dieser Ehe präsentiert hat, stellen sich viele die Frage: Wer baut das nächste Nexus-Smartphone?

Grund für Gespräche in dieser Richtung gibt derzeit Taylor Wimberly, der bereits jede Menge Details zum Moto X vorab in die Welt posaunte, er scheint also relativ gut informiert zu sein. Viele Infos gibt er noch nicht, es heißt nur, dass Motorola im vierten Quartal ein Nexus veröffentlichen wird und das dies nicht das Moto X sein wird. Der Schritt klingt erstmal nicht abwegig, denn gerade die neuen Funktionen zur Spracherkennung dürfte sich Google in vielen Smartphones wünschen und wenn man bereits an der Quelle sitzt, warum dann mit anderen Herstellern ins Boot hüpfen?

Wie ich mitbekommen habe, hofften hier bereits einige darauf, dass Google eventuell das LG G2 als nächstes Nexus-Smartphone auf den Markt bringt, wäre ein Motorola auch okay für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News