Nano-SIM: Verfügbarkeit bei den Providern und Infos

Das iPhone 5 benötigt eine Nano-SIM, soviel wissen wir bereits seit der offiziellen Vorstellung des Gerätes sicher. Nicht alle Provider sind derzeit in der Lage diese anzubieten. Ich selbst bin auch davon betroffen, denn ich werde mein Testgerät, welches am Freitag bei mir eintreffen sollte wohl nicht mit meinem 1und1-Vertrag in Betrieb nehmen können. Ärgerlich. Es scheint so, als kommen hier diverse Faktoren zusammen, die für interessierte Kunden natürlich von Nachteil sind.

Da ich jeden Tag x-mal über die Frage nach der Nano-SIM stolpere, halte ich nachfolgende eingebundenes Google-Dokument so gut wie möglich aktuell, zumindest so lange, bis eine generelle Verfügbarkeit gegeben ist. Das Dokument lässt sich unter mobiflip.de/go/nano-sim/ auch direkt aufrufen. Wer dann solch eine Nano-SIM bereits besitzt, kann zudem schon die passenden Adapter erwerben, um sie wieder groß zu bekommen.

Aufgepasst: Theoretisch ist es auch möglich aus einer microSIM eine Nano-SIM selbst zurechzuschneiden (siehe PDF-Vorlage /via), dies ist aber ziemlich riskant, da die Kunststoffkanten sehr schmal sind und die Nano-SIM dünner als eine micro-SIM ist, zudem funktioniert dies nicht mit jeder Art Chip. Ich würde also erstmal davon abraten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.