Nanoleaf Canvas: Neues Licht-Panel erscheint im Dezember

Nanoleaf Panel 2018

Auf der CES 2018 präsentierte Nanoleaf ein neues Licht-Panel namens Canvas und nun gab es im Rahmen der IFA 2018 in Berlin das Update zum Marktstart.

Der findet laut Cnet, die mit dem Chef des kleinen Unternehmens gesprochen haben, am 1. Dezember statt. Womit man pünktlich zu Weihnachten startet und den vermutlich lukrativsten Monat des Jahres noch voll mitnehmen kann. Vorgestellt wurde das neue Licht-Panel namens Canvas bereits auf der CES 2018 in Las Vegas.

Nanoleaf Canvas startet bei 199 Dollar

Das Starter-Kit wird 9 Panels beinhalten und 199 Dollar kosten und man befindet sich zwar immer noch in der Prototyp-Phase, wird diese jedoch bald beenden können. Das neue Panel besitzt nicht nur eine neue Form, sondern kann auch über Touch bedient werden. Eine Steuerung über Alexa, Google Assistant und Siri ist ebenfalls möglich.

Man wollte in den letzten Wochen anscheinend noch das Kreuz in der Mitte des Panels loswerden, doch das scheint nicht so leicht möglich zu sein. Eine Umfrage hat gezeigt, dass die Nutzer es aber positiv aufgenommen haben und es dürfte daher bleiben.

Eine Änderung gab es seit der Ankündigung im Januar: Man wird nur noch 500 Panels mit einer Power-Einheit verbinden können, Ziel waren 1000. Für den normalen Nutzer daheim dürfte das aber egal sein. Ein Rhythm-Modul, welches auf Musik reagiert ist integriert, ebenso wie ein Element zum bedienen. Ich denke es wird aber 2019, bis wir die neue Generation von Nanoleaf auch in Deutschland kaufen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.