Netzwerk-Tipp: Freigegebene Dokumente durchsuchbar machen

Der Titel klingt ein wenig kryptisch, aber ich hatte jüngst hier ein kleines Problem mit durchsuchbaren PDFs. Unser neuer Drucker hier in der Firma kann die eingescannten Dokumente automatisch via OCR durchsuchbar machen.

Es entstehen PDFs, die sich ganz bequem über die Dokumentensuche oben rechts im Explorer auch nach deren Inhalt durchsuchen lassen. Die Idee ist die, dass ich meine Rechnungen einfach 1-2mal die Woche durch die Maschine rattern lasse und so in Sekundenbruchteilen nach einem aktuellen Preis schauen kann und z. B. wo ich das Produkt gekauft habe etc.

Das klappte prima, sobald ich die OCR-PDF lokal auf meinen Laptop gezogen hatte, aber in dem auf dem Server (Small Business Server 2011) freigegebenen Verzeichnis wollte es nicht funktionieren. Und genau da sollte der Drucker ja die PDFs aber hin scannen. :(

Ocr Pdf

Ich habe also Google angeworfen und bin auf die mannigfaltigsten Anleitungen gestoßen, von wegen Indizierung auf dem Server aktivieren (längst passiert) und solche Späße.

Nach diversen Fehlversuchen wollte ich schon aufgeben, bis ich über den Hinweis stolperte, dass man lediglich auf dem Server Adobe PDF iFilter installieren und Neustarten solle. Leider habe ich den Link zu dem Forenbeitrag nicht mehr parat, aber dem Tipp-Geber sei hiermit tausendmal gedankt. :)

Ein Neustart war in meinem Fall gar nicht mehr nötig. Heute Morgen jedenfalls klappte alles auch auf dem freigegebenen Verzeichnis, wie es auch lokal auf meinem Rechner funktionierte.

Vielleicht kann der eine oder andere ja auch mal etwas mit diesem kleinen Tipp anfangen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.