Neue Skills: Alexa lernt schnell

Amnazon Echo Karton

Alexa lernt schnell, zumindest über externe Skills, denn die machen den smarten Heim-Assistenten immer schlauer.

Über 15.000 Skills sind mittlerweile für Alexa verfügbar. Das geht aus einem Blogeintrag auf der Entwicklerseite von Amazon hervor. Das sind 5.000 mehr als noch im Februar 2017. Skills sind sozusagen die Apps von Alexa, mit denen sich die Einsatzmöglichkeiten von Amazons digitaler Assistentin erweitern lassen. Bei der Lernfähigkeit hat Alexa gegenüber der Konkurrenz offenbar klare Vorteile. Für den Google Assistant sind laut einem Techcrunch-Bericht derzeit 378 Voice Apps verfügbar, Microsofts Cortana hat bisher sogar nur 65 Skills im Repertoire.

Die Unterschiede klingen erstmal heftig, allerdings seien dazu noch zwei Punkte angemerkt. Der Google Assistant ist meines Erachtens von Haus aus bereits schlauer als Alexa und die reine Masse der Skills, sagt natürlich nicht viel aus. Es kommen immer wieder neue Skills dazu, dabei sind auch nützliche, aber wie schon mal von mir angemerkt, auch viele verzichtbare Skills.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.