Neuigkeiten zum Ende von „Nokia“ und „Windows Phone“ als Marke

Nokia Windows Phone Logo Header

Letzte Woche gab es hier die Meldung, dass sich Microsoft von Nokia und Windows Phone als Marke trennen möchte. Diese Woche gibt es neue Hinweise dazu. Außerdem haben wir eine Stellungnahme von Nokia.

Microsoft soll den Nokia-Schriftzug von seinen Lumia-Smartphones entfernen und das „Phone“ aus „Windows Phone“ streichen, so ein Bericht von letzter Woche. Heute gibt es neue Hinweise zu beiden Meldungen. Wir hätten da zum einen das GoPhone, ein neues Modell mit Windows Phone 8.1 aus China, das auf dem Datenblatt übrigens gar nicht mal so uninteressant klingt. Die Seite ist allerdings nicht für die Öffentlichkeit gedacht, macht seit dem Wochenende aber trotzdem ihre Runde im Netz und ist immer noch online. Zufall?

GoPhone Windows Branding

Das mit dem Zufall sei mal dahin gestellt, aber am Ende findet man auch den Link zu den hochauflösenden Pressebilden. Dort sieht man das GoPhone von allen Seiten und auf der Rückseite gibt es das Logo, welches ihr in diesem Beitrag seht. Das „Phone“ ist verschwunden und nur noch ein „Windows“ auf der Rückseite zu sehen. Gut möglich, dass dieses das erste Modell ist, auf das die neue Regel von Microsoft zutrifft und man das Risiko mit dem neuen Namen beim Lumia 730 und Lumia 830 einfach noch nicht eingehen wollte.

Microsoft Logo Lumia Front

Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Bilder, die letzte Woche bei NWE veröffentlicht wurden und die eine Frontpartie eines zukünftigen Windows Phones von Microsoft zeigen sollen. Statt dem Nokia-Logo ist das ein Microsoft-Logo auf der Front zu sehen. Sollte das Bild echt und das Gerät bereits in Produktion sein, dürfte das erste Lumia-Modell ohne Nokia-Logo wohl irgendwann im Weihnachtsgeschäft 2014 auf den Markt kommen.

Nokia selbst scheint die aktuelle Berichterstattung übrigens nicht so gut zu gefallen. Zumindest dem Teil von Nokia, der nicht an Microsoft verkauft wurde und sich immer noch in Finnland befindet. Daher veröffentlichte man hier in der letzten Woche auch mal eine Stellungnahme und gab an, dass es Nokia derzeit sehr gut geht und die Marke alles andere als tot sei. Man ist vor allem finanziell sehr gut aufgestellt und hat von Schwäche zu Stärke gewechselt.

Lange Rede, kurzer Sinn. Microsoft möchte sich von Nokia als Markenname trennen und das eigene Logo auf den Geräten haben. Außerdem soll das Phone aus Windows Phone verschwinden, damit das alles auch mal etwas einheitlicher rüber kommt. Dem alten Teil von Nokia geht es allerdings gut.

quellen neowin nwe

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.